Polizei: Sie hat richtig gehandelt

Frau regelt in Traunstein nach Unfall Verkehr: Autofahrer pöbeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunstein - Auch die Polizei lobt den Einsatz einer Frau nach einem Unfall in Traunstein. Trotzdem musste sie sich von anderen Autofahrern anpöbeln lassen.

"Ich finde es furchtbar, dass offenbar einige Autofahrer derart ignorant und egoistisch sind", klagte eine Leserin sichtlich aufgebracht gegenüber der chiemgau24.de-Redaktion, "Ich wurde teilweise wüst beschimpft!" Dabei hatte sie eigentlich alles richtig gemacht.

Am Montagnachmittag hatte sich gegen 13.30 Uhr am Bahnübergang auf der Äußeren Rosenheimer Straße in Traunstein ein Unfall ereignet. Ein Auto war an einem Fußgängerübergang haltenden Fahrzeug aufgefahren. Das vordere Fahrzeug wurde daraufhin gegen ein kleines Mädchen geschoben, das mit seinem Roller gerade die Straße überqueren wollte. Es fiel zu Boden, blieb aber glücklicherweise wie alle Unfallbeteiligten unverletzt.

Absolut richtig gehandelt

Die chiemgau24.de-Leserin befand sich in einem nicht beteiligten Auto hinter den beiden Fahrzeugen und beobachtete den Unfall. Nachdem sie sich vergewissert hatte, dass das Kind versorgt wurde und einen Notruf abgesetzt hatte, nahm sie es auf sich, bis zum Eintreffen der Polizei den Verkehr an der Unfallstelle zu regeln. "Leider hatten da einige Autofahrer weder Interesse daran noch haben sie sich daran gehalten", berichtet sie.

"Das war eine vollkommen richtige und absolut lobenswerte Verhaltensweise", erklärte ein Beamter der Polizeiinspektion Traunstein, der auch selbst am Unfallort gewesen ist, auf Nachfrage von chiemgau24.de, "das hat auf jeden Fall sehr geholfen in dieser Situation."

Er stellt aber auch klar: "Allerdings haben auch die anderen Autofahrer nichts falsch gemacht." Denn eine Verkehrsregelung ist nur, wenn sie durch Feuerwehrleute oder Polizisten durchgeführt wird auch verbindlich.

Leserreporter: 

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser