Bosna Semmeln und Waffeln am Drive-In-Schalter

Weihnachtsduft am Wirtsstadl lockt viele Gäste Angebot des „Wirt‘s Kammer“ findet regen Zuspruch

Per Drive-In konnten die Kunden ihre Bestellungen in Kammer abholen.
+
Per Drive-In konnten die Kunden ihre Bestellungen in Kammer abholen.

Traunstein - Mit der Idee eines Bosna-To-Go-Standes mitten in Kammer haben die Wirtsleute des Gasthauses zur Post unzähligen Menschen ein Stück „Christkindelmarkt“ ins Wohnzimmer gebracht.

Juniorchefin Anja Helmberger zeigte sich im Gespräch mit chiemgau24.de von der Resonanz überwältigt „ich hätte mir niemals gedacht, dass sich so viele Menschen über unser Angebot freuen und bis weit über die Grenzen Kammers hinaus Bosna und Waffeln zum Mitnehmen holen“.

Und in der Tat standen zwischen 16 Uhr und 21 Uhr durchgehend Autos am „Drive-In-Schalter des Wirt‘s Kammers“ in der Warteschlange, die auf Ihre zuvor bestellten Köstlichkeiten warteten. Neben den frisch zubereiteten Bosna Semmeln konnten sich die Gäste an frischen Waffeln erfreuen, deren Duft die vorweihnachtliche Stimmung noch deutlich steigerte. Die Wirtin Irmgard Helmberger lobte die Disziplin der Gäste. Alle haben sich ihren Worten zur Folge an die Abstände und Hygienemaßnahmen gehalten.

Wirtshausbetrieb mit Drive-In: Corona regt zur Kreativität an

Neben zahlreichen Gästen aus Kammer und Rettenbach kamen Bestellungen aus Traunstein, Waging, Palling, Traunwalchen und Teisendorf und sogar ein AÖ-Kennzeichen hat sich in die Warteschlange eingereiht. „Die Resonanz und die Rückmeldungen waren einfach überwältigend! Ich möchte einfach bei allen Gästen und Helfern Danke sagen“, so Anja Helmberger und ergänzt, „dass wir mit den Genehmigungsbehörden das Gespräch suchen werden, ob es eine Möglichkeit zur Wiederholung geben kann“.

hob

Kommentare