Im März bei Kiefersfelden erwischt

Vier Jahre Haft für Drogenschmugglerin (35)

  • schließen

Traunstein/Kiefersfelden - Das Landgericht Traunstein verurteilte eine 35-jährige Nigerianerin wegen Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu vier Jahren Haft.

Die Frau war von der Polizei bei Grenzkontrollen in Kiefersfelden in einem Fernbus von Rom nach Amsterdam mit 5,7 Kilogramm Marihuana in drei Paketen erwischt worden. Die Frau saß, wie die Chiemgau-Zeitung berichtet, seitdem in Untersuchungshaft. Die Drogen waren für den Weiterverkauf durch unbekannte Dritte in Deutschland bestimmt. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser