Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hohlweger ist Landratskandidat der Grünen

Traunstein - Eine Kampfabstimmung mit klarer Mehrheit: Sepp Hohlweger aus Ruhpolding setzte sich gegen Peter Beiser aus Waging durch und wird Landratskandidat seiner Partei.

Die Grünen im Landkreis Traunstein werden mit Sepp Hohlweger, Gemeinderat aus Ruhpolding, als Landratskandidaten in die Kommunalwahl 2014 gehen. Am Montagabend wurde der Landwirt und zweifache Familienvater bei der Delegiertenversammlung in Trostberg mit 29 Stimmen gewählt. Sein Gegenkandidat Peter Beiser aus Waging bekam zehn Stimmen, berichtet der Radiosender Bayernwelle.

Grüne Themen im Wahlkampf werden unter anderem der Tourismus, der Personen-Nahverkehr und die umstrittene Salzachbrücke sein. Holweger hoffe im Wahlkampf auf eine faire Auseinandersetzung, sagte Hohlweger.

Im Rahmen der Versammlung wurde auch das Aktionsbündnis NOlympia vorgestellt. Dieses richtet sich gegen eine Olympiabewerbung von München 2022.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare