Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ansteckung mit Influenza

Zahl der Grippe-Kranken stark gestiegen

Landkreis - Zahlen, die Besorgnis auslösen: Die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen im Landkreis Traunstein hat sich 2013 fast verdreifacht.

Laut Statistik des Robert Koch Instituts erkrankten im letzten Jahr 143 Personen an Influenza. Ein Jahr zuvor waren es nur 53. Die meisten Erkrankungen 2013 gab es im Februar und März.

Der beste Schutz gegen eine Infektion sei eine Impfung, sagt ein Experte der IKK. Vor allem Risikogruppen wie Menschen über 60 sowie Kinder und Jugendliche sollten sich impfen lassen. So sei zum Beispiel erschreckend, dass sich nur 44 Prozent der Senioren in der Region gegen Grippe impfen lassen würden, heißt es weiter.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare