Verursacher gepackt und gegen Auto geknallt

Mann rastet nach Dreifach-Auffahrunfall in Traunstein aus

Traunstein - Ein 35-Jähriger war derart auf den Verursacher eines Auffahrunfalls wütend, dass er gegen ihn handgreiflich wurde.

Am Donnerstag, gegen 7.15 Uhr, wartete eine 35-jährige Traunsteinerin mit ihrem Passat an der Ampel in der Bürgerwaldstraße. Hinter ihr stand ein ebenfalls 35-jähriger Audi-Fahrer aus Hessen. Ein 27-Jähriger aus Traunstein konnte seinen Opel Frontera nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Audi auf. Durch den Aufprall wurde der Audi noch auf den davor stehenden Passat geschoben.

Der geschädigte Audi-Fahrer stieg daraufhin sofort aus seinem Fahrzeug, packte den Unfallverursacher am Kragen und stieß ihn gegen sein Auto. Dadurch wurde der Traunsteiner verletzt.

Aufgrund des Unfalles wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro. Der Audi-Fahrer aus Hessen wird wegen Körperverletzung angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser