Kammermusik auf Herrenchiemsee

Musiksommer mit dem Trio "Triplestring"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Streichtrio Triplestring

Traunstein - Kammermusik vom Feinsten: Das brilliante Streichtrio "Triplestring" wird ihr Publikum auf Herrenchiemsee mit einem über 200 Jahre gespannten Epochenbogen verzaubern.

Wie so oft war der renommierte Internationale ARD-Musikwettbewerb der Auslöser: 2008 gewann der junge Chinese Wen Xiao Zheng mit seiner Viola einen zweiten Preis, ein Erster wurde nicht vergeben. Daraufhin entstand die Idee, ein Trio zu gründen. Wen Xiao Zheng holte sich die brillante kanadische Geigerin Amy Park sowie den Cellisten Hendrik Blumenroth, einem Meisterschüler des Münchner Professors Wen Sinn-Yang für sein Trio. Damit war „triplestrings“ geboren. Seit 2013 besetzt die Max-Rostal - und Yuri-Bashmet-Preisträgerin Peijun Xu die Bratsche im Trio.

Für ihr Konzert im wunderbaren Bibliotheksaal des Chorherrenstifts auf Herrenchiemsee am 31. August um 18 Uhr haben sie ein beeindruckendes Programm mitgebracht. Und der Epochenbogen ist über 200 Jahre gespannt: Von der Wiener Klassik Mozarts bis hin zur Moderne des Belgiers Eugène Ysaÿe und des Ungarn Zoltán Kodály. Ihre Kompositionen verkörpern die Umbruchzeit Europas im 19. und 20. Jahrhundert. Ysaÿe, selbst bis zu seiner Erkrankung ein herausragender Violinvirtuose, schuf einige der bedeutendsten Werke der Violinliteratur. Kodály, der auch Musikpädagoge war, begründete seinen Weltruhm als Komponist mit seiner Kammermusik.

Mozarts Divertimento in Es-Dur, Kodálys Intermezzo für Violine, Viola und Violoncello und Ysaÿes „Le Chimay“ - das Publikum wird Erstaunliches erleben: Die drei Virtuosen von „triplestring“ bewegen sich beim Musizieren wie Gestirne umeinander, wobei Amy mit ihrem strahlenden Ton auf der Geige die Sonne darstellt, Peijun Xu mit der sonor klingenden Viola die dunkle Seite des Mondes und Hendrik am Cello ist kraftvolle Erde und ausgleichendes, verwurzelndes Element im Trio. Das Streichtrio, die diffizilste aller Kammermusikformen, gibt Raum für den höchsten Ausschlag an Emotion und tiefer Innerlichkeit, vor allem wenn die drei jungen Musiker von „triplestrings“ technisch so souverän und musikalisch so exzessiv an Mozart, Ysaÿe und Kodály herangehen.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf beim Ticketbüro Prien am Chiemsee unter der Telefonnummer 08051/96566-0. Für die Rückfahrt wird ein Sonderschiff über Gstadt nach Prien eingesetzt.

Pressemeldung des Landratsamts Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser