Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Nach Brand der Lourdes-Kapelle in Traunstein: Kripo sucht Zeugen

Seit dem Brand ist die Lourdes-Kapelle in Traunstein nicht mehr zugänglich.
+
Seit dem Brand ist die Lourdes-Kapelle in Traunstein nicht mehr zugänglich.

Traunstein – Ein Brand zerstörte am Sonntagnachmittag (24. April) die Lourdes-Kapelle in Traunstein. Die Kriminalpolizei Traunstein führt die Ermittlungen zur Brandursache und bittet dabei auch um Hinweise möglicher Zeugen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Gegen 16.35 Uhr brach am Sonntagnachmittag (24. April) ein Feuer in der Lourdes-Kapelle am Maxplatz in Traunstein aus. Die Flammen beschädigten das Gebäude stark und zerstörten das Inventar. Der entstandene Sachschaden ist schwer zu beziffern, weil auch viele ideelle Werte verloren gingen, dürfte nach Einschätzung der Brandermittler der Kripo aber möglicherweise im sechsstelligen Bereich liegen.

Die Ermittlungen zur Brandursache führt das Fachkommissariat K1 der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein. Derzeit laufen die Auswertungen der am Brandort gesicherten Spuren. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu laufen in alle Richtungen. Die Ermittler bitten zur Klärung des Falles deshalb auch um Zeugenhinweise:

  • Wer hielt sich am Sonntagnachmittag (24. April) zur Zeit des Brandausbruchs um 16.35 Uhr oder in der Zeit davor im Umfeld der Kapelle am Maxplatz auf und hat Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wer kann der Kriminalpolizei Traunstein sonst Hinweise in dem Fall geben?  

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer (0861) 98730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare