Beifahrer polizeilich gesucht

Mit 2 Promille durch Traunstein - doch Fahrer zeigt sich unbelehrbar

Traunstein - Einen offenbar unbelehrbaren Autofahrer kontrollierte die Traunsteiner Polizei in der Nacht auf Sonntag zweimal.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 17.05.2020 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Traunstein gegen 0.30 Uhr in der Rupertistraße in Traunstein einen Pkw. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 49-jährige Fahrer über zwei Promille hatte. Zudem war der Beifahrer im Fahrzeug polizeilich zur Fahndung ausgeschrieben. Der Fahrer wurde einer Blutentnahme unterzogen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Bekannter sollte ihn anschließend nach Hause fahren. Der Beifahrer wurde vor Ort entlassen.

Eine zweite Streife staunte jedoch nicht schlecht, als sie den scheinbar unbelehrbaren 49-Jährigen zwei Stunden später erneut fahrend in der Rupertistraße feststellten. Noch immer war er stark alkoholisiert. Zudem kam, dass er bereits vor zwei Stunden seinen Führerschein aufgrund der Trunkenheitsfahrt abgeben musste. Scheinbar hatte er einen Moment, in welchem sein Bekannter kurz das Auto verlassen hatte, ausgenutzt und war davongefahren.


Den 49-Jährigen erwarten nun zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare