Junge Union geht in den Wahlkampf-Endspurt:

Aktion „Sauber Wählen“ ist gestartet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
JU Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Neuwahl der Vorstandschaft der JU Bad Reichenhall und Kommunalwahlen am Sonntag: Diese Themen standen bei der JU an. Vor allem junge Wähler sollen sich beteiligen.

Bei der JU Bad Reichenhall stand am vergangenen Sonntag turnusgemäß eine Neuwahl der Vorstandschaft an: Alexander Vater bleibt Ortsvorsitzender, stellvertretende Ortsvorsitzende sind Matthias Wich und Alexander Jobst. Schatzmeister ist nun Michael Gruber, dessen bisheriges Amt des Schriftführers nun Christoph Lung ausübt. Insgesamt 6 Beisitzer komplettieren den neuen Ortsvorstand. Zu den Kassenprüfern wurden die CSU-Ortsvorsitzende Stephanie Kunz und Marco Trebuth gewählt.

Beherrschendes Thema der JU-Hauptversammlung waren indes die Kommunalwahlen am kommenden Sonntag. Dann dürfen alle Wahlberechtigten mitbestimmen, in welche Richtung in den nächsten sechs Jahren die Weichen gestellt werden. Doch leider gehen oftmals junge Menschen gar nicht zur Wahl. Die Junge Union möchte das ändern und ruft dazu auf, vom Stimmrecht Gebrauch zu machen! „Nur wer mitwählt, kann mitbestimmen“, ist JU-Ortsvorsitzender Alexander Vater überzeugt. Um dies auch optisch deutlich zu machen, startet die Junge Union in den letzten Tagen vor der Wahl die Aktion „Sauber wählen“ und wird mehr als 1000 Reinigungstücher für Brillen, PC-Bildschirme und Handydisplays verteilen. Damit weist die Junge Union zugleich darauf hin, dass aus ihren Reihen vier Kandidaten auf der CSU-Liste ins Rennen um den Reichenhaller Stadtrat gehen, die in der nächsten Amtsperiode saubere Arbeit abliefern wollen.

Die Kandidaten der Jungen Union sind zudem gänzlich unbelastet von bisherigen Querelen und können mit frischer Kraft an den Start gehen.Auch die JU-Ideen können sich sehen lassen: Eine schnelle Internet-Verbindung in allen Stadtteilen, attraktive Freizeitmöglichkeiten und bezahlbarer Wohnraum sind nur einige Stichworte, mit denen die JU punkten möchte. Insgesamt möchten die JU-Kandidaten ein vernünftiges Miteinander in der Stadtpolitik und eine wirkliche Zusammenarbeit aller Engagierten. Besonders die Belange der jungen Generation sollten bei jeder Entscheidung in Betracht gezogen werden.

Angesprochen werden sollen mit der Aktion „Sauber wählen“ alle Generationen, besonders hofft die JU auf die Beteiligung der jungen Generation bei der Kommunalwahl. Die Aktion präsentieren auf dem Foto von links Christoph Lung, Alexander Vater, Stephanie Kunz, Matthias Wich und Alexander Jobst.

Pressemitteilung JU Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser