Sanierungsfortschritt der FOS/BOS in Traunstein

FOS/BOS: 10 Millionen Euro bereits verbaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Moderne Ausstattung für angenehmes Lern-Klima in den Zimmern der FOS/BOS
  • schließen

Traunstein - Bei der ersten Sitzung des Kreisausschusses im Jahr 2015 stand neben anderen Themen in erster Linie die Sanierung der BOS und FOS auf dem Plan. Wie die Arbeiten voran gehen: 

"Wir liegen voll im Plan, sowohl was die Kosten als auch den Ablauf der Sanierung betrifft" , erklärt der Sprecher des Landratsamts in Traunstein, Roman Schneider, anlässlich der ersten Sitzung des Kreisauschusses im Jahr 2015 zum Sanierungsfortschritt der Fach- und Berufsoberschule an der Wasserburger Straße in Traunstein. Zum aktuellen Zeitpunkt sollen dabei bereits rund 10 Millionen Euro der insgesamt veranschlagten Sanierungssumme verbaut worden sein.

Hand in Hand von Bau- und Schulleitung

Die Westseite der FOS/BOS an der Wasserburger Straße in Traunstein

Trotz der Tatsache, dass die Arbeiten am Schulgebäude während des laufenden Schulbetriebs stattfänden, soll es in der bisherigen Projektumsetzung zu keinerlei Konflikten zwischen der Schul- und der Bauleitung gekommen sein. "Die BOS und auch die FOS sind äußerst wichtige Bildungseinrichtungen und für die Durchlässigkeit des Schulsystems von großer Bedeutung", erklärte Landrat Siegfried Walch bei der Sitzung am Mittwoch im Zuge der Präsentation durch die zuständigen Architekten der Fa. Lechner aus Traunstein.

Bei der bereits seit 2013 laufenden Sanierung der Räumlichkeiten aus den 70er Jahren waren anfangs das Dachgeschoß, später zuerst die Sanitären Einrichtungen im Westflügel, die Klassenzimmer, der Aufzug und die Fassade des Gebäudes im Osten saniert worden. Bereits im 1. Bauabschnitt war der Brandschutz und das Treppenhaus auf den aktuellen Stand gebracht worden. Im aktuellen Jahr sollen dann Arbeiten für 2,9 Millionen Euro ausgeführt werden, für 2016 rechnet das Landratsamt dann nochmal mit Kosten in Höhe von 3,4 Millionen Euro. "Insgesamt gesehen bewegen wir uns dann sogar noch unter dem ursprünglichen Kostenrahmen", erklärt Roman Schneider.

Zusätzlich zu den baulichen Sanierungsmaßnahmen erhielten auch die Klassenzimmer der Fach- und Berufsoberschule neue, technische Lehrmittel. Nach und nach sollen die Räume auch mit  einem speziellen Medienpult und einer Multimedia-Ausrüstung versehen werden. Die Sanierungsarbeiten sollen 2016 endgültig abgeschlossen sein. 

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser