Schienenersatz zwischen Traunreut und Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ab Montag werden auf den Strecken Mühldorf – Traunstein und Traunreut – Traunstein alle Züge durch Busse ersetzt. Grund sind Bauarbeiten an Bahnübergängen.

Wegen Bahnübergangsarbeiten im Abschnitt Traunstein – Hörpolding – Traunreut kommt es von Montag, 6. Oktober, bis Donnerstag, 16. Oktober, zu Einschränkungen im Bahnverkehr auf den Strecken Mühldorf – Traunstein und Traunreut – Traunstein. Die Südostbayernbahn (SOB) richtet einen Schienenersatzverkehr ein. Alle Züge zwischen Traunstein und Traunreut werden durch Busse ersetzt. Fahrgäste von und nach Garching/Mühldorf nutzen die Busse des Schienenersatzverkehrs zwischen Hörpolding und Traunstein.

Im gesperrten Abschnitt erneuert die DB Netz AG die Bahnübergänge in Traunstein in der Permanederstraße und der Traunstorfer Straße. An beiden Bahnübergängen werden die Halbschrankenanlagen erneuert. In der Permanederstraße wird zudem die Fahrbahn im Bereich des Überganges für Autofahrer und Fußgänger verbreitert.

Lesen Sie dazu auch:

Bauarbeiten an Bahnübergängen: Vollsperrung!

Die Bauarbeiten im Bereich der Bahnübergänge können nur unter Vollsperrung der Straßen ausgeführt werden. Ein Überqueren der Gleise ist auch für Fußgänger und Radfahrer aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Die Südostbayernbahn bittet die Reisenden, die geänderten Abfahrtszeiten der Busse zu beachten. Die Fahrplanabweichungen sind bereits in der Fahrplanauskunft im Internet oder an den Fahrkartenautomaten hinterlegt.

Informationen zum Schienenersatzverkehr erhalten Reisende zudem unter www.suedostbayernbahn.de in der Rubrik „Aktuell/Verkehrsmeldungen“ oder beim Kundendialog unter der Rufnummer 08631/609-333 (Mo-Fr von 8 – 16 Uhr). Zudem gibt es Aushänge an den Stationen. Ebenso informiert der SOBNewsletter per Mail über die Einschränkungen auf der Strecke.

Pressemitteilung Deutsche Bahn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser