Urteil im Prozess am Landgericht Traunstein

Einbruchserie in Rosenheim - lange Haft für 30-Jährigen

  • schließen

Traunstein/Rosenheim - Er soll in drei Rosenheimer Geschäfte eingebrochen und auch noch einen Ladeninhaber mit einem Messer bedroht haben. Ein 30-Jähriger musste sich deshalb vor dem Traunsteiner Landgericht verantworten. Ein Urteil ist nun gefallen.

Insgesamt drei Mal soll ein 30-Jähriger Rumäne im Juli dieses Jahres in Rosenheimer Geschäfte eingebrochen und Wertgegenstände in Höhe von über 4.000 Euro erbeutet haben. Zudem soll er einen Ladeninhaber, als dieser den Einbruch bemerkte, mit einem Messer bedroht haben. Darüber hinaus geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Mann auch für einen Fahrraddiebstahl in einem Wohnhaus verantwortlich ist.

Sie erhob daher Anklage wegen Diebstahl und schwerem Raub in Tateinheit mit Sachbeschädigung. Der Prozess begann am 8. November um 9.00 Uhr am Traunsteiner Landgericht.

Urteil gefallen

Das Gericht sprach den Angeklagten des räuberischen Diebstahls schuldig und verurteilte ihn zu 4 Jahren und 10 Monaten Haft. Außerdem hat er die Kosten des Verfahrens zu tragen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser