Millionenspende: Vertrag ist unterzeichnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oberbürgermeister Christian Kegel unterzeichnete gemeinsam mit Richard Kraft (links) und Otto Huber (rechts) vom Förderverein Alt-Traunstein den Spendenvertrag.

Traunstein - Jetzt ist es endgültig: Die Stadt Traunstein und der Förderverein Alt-Traunstein haben den Vertrag über eine Millionenspende zum Salinenpark unterzeichnet.

Die Stadt Traunstein bekommt eine Million Euro vom Förderverein Alt-Traunstein. Oberbürgermeister Christian Kegel unterzeichnete gemeinsam mit Richard Kraft und Otto Huber vom Förderverein Alt-Traunstein den Spendenvertrag.

Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel dankte dem Förderverein Alt- Traunstein und dem unbekannten Spender für dieses enorme bürgerschaftliche Engagement, das von einer großen Zuneigung zur Stadt Traunstein zeuge. Mit der zweckgebundenen Spende werde ganz wesentlich zum Erhalt des historischen Stadtbildes der Stadt beigetragen. Der geplante Salinenpark sei eine wunderbare Möglichkeit, an die fast 400-jährige Geschichte der Salinenstadt Traunstein zu erinnern.

Der Stadtrat hatte in seiner Sitzung im November beschlossen, die Spende anzunehmen. Mit dem Geld wird die Stadt Traunstein die Grundstücksanteile des Turnvereins Traunstein im Salinenareal erwerben. Außerdem werden damit auch der Abriss der maroden Turnhallengebäude sowie die Schaffung einer Parkanlage finanziert.

Pressemeldung der Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser