Starkbierprobe in Traunstein

"O'zapft is" der erste Fastenbock

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oberbürgermeister Manfred Kösterke beim Anzapfen.
  • schließen

Traunstein - Oberbürgermeister Manfred Kösterke hat am Donnerstag das erste Fastenbock-Fass bei der Starkbierprobe im Hofbräuhaus Traunstein angezapft. Und so schmeckt das Bier:

In der letzten Vollmondnacht im November wurde er eingebraut, der Fastenbock des Hofbräuhauses Traunstein. Mit Unterstützung des Mondes können sich nach alter Überlieferung die Inhaltsstoffe im Sud des Fastenbieres besonders gut entfalten. Und da das Brauen von jeher zu den Aufgaben der Frauen gehört, holte sich das Hofbräuhaus die Unterstützung von Schauspielerin Bettina Mittendorfer. "Schon bei den alten Sumerern war das Bierbrauen eine Sache der Frauen. Und deswegen haben wir Bettina dazugeholt, um dem Bier noch mehr Eleganz zu verleihen."

Starkbierprobe beim Hofbräuhaus Traunstein

Doch vor der Kür kommt ja bekanntlich die Pflicht und so musste erst mal Oberbürgermeister Manfred Kösterke seines Amtes walten und das erste Fass anzapfen. Nach nur zwei Schlägen hieß es dann am Donnerstagabend im Sudhaus: "O'zapft is". Auch die Schauspielerin war begeistert vom Fastenbock à la Mittendorfer : "Malzig, elegant und vollmundig", beschrieb sie den Geschmack bei der anschließenden Verkostung.

Weiter geht es mit den Feierlichkeiten zur Fastenzeit am 8. März mit dem Starkbierfest im historischen Saal des Hofbräuhaus Traunstein in der Hofgasse.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser