Das ist auf dem Gelände künftig geplant

Studienseminar in Traunstein soll "Campus St. Michael" werden

+
  • schließen

Traunstein - Große Pläne hat das Erzbistum München und Freising für das Studienseminar in Traunstein. Es soll in einen Campus umgewandelt und ausgebaut werden.

Das kirchliche Studienseminar St. Michael in Traunstein wird schon bald umgebaut und ausgebaut. Das hat eine Sprecherin des Erzbistums dem Traunsteiner Tagblatt bestätigt. Geplant sind laut Bericht auf dem etwa 38.400 Quadratmeter großen Gelände drei neue Gebäude. Dafür werde in diesen Tagen ein Gebäude abgebrochen, das allerdings nicht zur historischen Bausubstanz des Studienseminars zähle.

Mit dem "Campus St. Michael" will das Erzbistum in Traunstein einen "kirchlichen Ort für nachhaltige Bildung" schaffen, zitiert das Traunsteiner Tagblatt die Sprecherin weiter. Die katholische Kirche plant im Einzelnen bei den drei Neubauten ein Gebäude für den Kindergarten St. Oswald zu Schaffen, ein neues Gebäude für das Studienseminar und ein "zentrales Forum", in dem dann zum Beispiel Veranstaltungen stattfinden können.

Das Studienseminar selbst bleibt fester Bestandteil der Planungen. Die Baumaßnahmen sollen im Frühjahr 2020 beginnen. Zum Ablauf der Arbeiten und wie lange diese andauern werden, konnte die Sprecherin noch keine Angaben machen. Voraussichtlich im Herbst werde das Bistum weitere Details bekannt geben.

mh

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT