Medieninformation Stadt Traunstein

5000 Euro für "…die im Dunkeln sieht man nicht"

+
V.l.n.r.: Oberbürgermeister Christian Kegel und Konstanze Reichert-Kegel (Schirmherrin der Aktion „Die im Dunkeln sieht man nicht“), nahmen den symbolischen Spendenscheck von Alexander Diebold (Organisator der Christkindmarkt-Tombola) in Empfang. Mit dabei: Christkindlmarkt-Beschicker Paul Tille und zwei Perchten der Ruperti Pass Ainring.

Traunstein - 5000 Euro sind in diesem Jahr bei der Christkindmarkt-Tombola auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt zusammengekommen.

Oberbürgermeister Christian Kegel und seine Frau Konstanze Reichert-Kegel nahmen den symbolischen Spendenscheck für die Aktion "…die im Dunkeln sieht man nicht" in Empfang. Mit dem Geld wird Menschen in Traunstein geholfen, die unverschuldet in Not geraten sind.


Unter dem Motto "Traunstein zeigt Stärke" wurden an den Ständen des Christkindlmarktes Glückslose zu je einem Euro verkauft. Zahlreiche Traunsteiner Geschäfte hatten für die Benefiz-Tombola attraktive Sachpreise zur Verfügung gestellt. Nach der Verlosung der Hauptpreise und vor dem Auftritt der Perchten fand am Sonntag auf der Christkindlmarkt-Bühne die Scheckübergabe statt.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare