Nach der Sperrung im Sommer

Parkhaus Scheibenstraße: Das ist der Abbruchplan

+
Rund 180 Stellplätze gab es im Parkhaus an der Scheibenstraße in Traunstein. Sie waren allesamt für Anwohner der Unteren Stadt reserviert. 

Traunstein - Dass das Parkhaus an der Scheibenstraße abgerissen wird, ist schon seit September fix. Jetzt steht auch der konkrete Abbruchplan und wie es in den nächsten Monaten weitergeht.

Mitte März 2020 soll das Parkhaus an der Scheibenstraße in Traunstein abgerissen werden. Im Planungsausschuss am Dienstag (13. November) wurden nun die Details bekannt, wie die Zukunft des Parkhauses ausschaut. Das Parkhaus wurde zum 31. August geschlossen, weil ihm "keine vollumfänglichliche Standsicherheit" mehr attestiert werden konnte. Kurz darauf entschied sich der Stadtrat auch schon für den Abriss, viele politische Diskussionen gingen dem voran


Oberirdische Parkplätze nach dem Abriss

Für 30.000 Euro wurden bereits Planer engagiert, die den Abbruch vorbereiten, ausschreiben und begleiten. Nach dem Jahreswechsel sollen die Abbrucharbeiten dann ausgeschrieben werden. Kurz vor dem Abriss im März werden an den Nachbargebäuden des Parkhauses noch Beweissicherungen durchgeführt, auch Schwingungsmessungen werden während des Abbruchs gemacht

Nach dem Abbruch sollen 60 bis 90 oberirdische Parkplätze entstehen - nicht versiegelt, wie Oberbürgermeister Christian Kegel im Planungsausschuss betonte. Die Parkplätze sollen zumindest vorübergehend gebaut werden, was langfristig mit dem Grund passiert, ist noch nicht entschieden. Das Parkhaus an der Scheibenstraße ist gerade mal 23 Jahre alt. 

xe

Kommentare