Medieninformation Stadt Traunstein

Aktion Stadtradeln: Startschuss am 5. Juli

+
21 Tage für den Klimaschutz in die Pedale treten – dafür steht die Aktion Stadtradeln, an der sich die Stadt Traunstein wieder von 05. bis 25. Juli beteiligt.

Traunstein - Am Freitag, 5. Juli, fällt in Traunstein der Startschuss für die Aktion Stadtradeln mit einer kleinen Fahrradtour.

Gemeinsam mit Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel werden dann die ersten Kilometer für die Aktion Stadtradeln gesammelt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am neuen Brunnen am Stadtplatz.

21 Tage lang sind bei der Aktion Stadtradeln alle, die in Traunstein wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Bildungseinrichtung besuchen, aufgerufen, möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln - egal ob beruflich oder privat. Gesucht wird die fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (absolut) sowie mit den meisten Radkilometern pro Einwohner (Durchschnittswert).

Auf der Internetseite unter www.stadtradeln.de/traunstein können sich die Teams mit ihren Mitgliedern registrieren und die geradelten Kilometer während des Aktionszeitraumes eintragen. Dort gibt es auch ein offenes Team, dem sich jeder, der sich gerne an der Aktion Stadtradeln beteiligen möchte, anschließen kann. Alle Informationen zur Teilnahme sind auch bei Eva Schneider von der Stadt Traunstein (Telefon: 0861/65-251, E-Mail: eva.schneider@stadt-traunstein.de) erhältlich.

Die Stadt Traunstein macht in diesem Jahr zum neunten Mal bei der bundesweiten Aktion Stadtradeln mit.

Ziel ist die Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr um unter anderem Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und damit die Lebensqualität zu verbessern.

Veranstaltet wird die Aktion Stadtradeln vom Verein Klima-Bündnis e. V., dem die Große Kreisstadt Traunstein seit dem Jahr 2001 angehört.

Medieninformation Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT