Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diskussionsrunde

„Auf dem Weg zur Bioökonomie - Welche Chancen birgt die Bioökonomie für die Zukunft unserer Region“

Das präsente Thema „nachhaltiges Wirtschaften“ prägt längst die Werbeslogans zahlreicher Institutionen und Unternehmen. Doch welche Wichtigkeit der Bioökonomie als zentrale Schlüsseltechnologie durch eine effiziente Nutzung von biologischen Ressourcen wie Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen zu Teil wird und wie sich eine post-fossile Zukunft durch die progressiven Bemühungen der bayerischen Bioökonomiestrategie gestaltet, möchten wir gerne mit Ihnen im Rahmen der folgenden Veranstaltung diskutieren.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Gemeinsam sollen Chancen und Herausforderungen bei der Kreislaufführung von biobasierten Materialien und Produkten besprochen und bestehende Innovationen vorgestellt werden. Neben zweier Impulsvorträge und einer anschließenden Podiumsdiskussion, bieten wir Ihnen zum Abschluss der Veranstaltung genügend Zeit für einen intensiven Austausch (siehe Programm). Wir freuen uns sehr Sie gemeinsam mit dem Informationskreis der Wirtschaft (IdW) im Forum Chiemgau, Stadtplatz 32 in 83278 Traunstein begrüßen zu dürfen und bitten um eine Anmeldung per https://events.foxgroup.de/events/biooekonomie/.

Programmübersicht:

  • 18.30 Frau Dr. Birgit Seeholzer, Chiemgau GmbH Wirtschaftsförderung und Franz Obermayer, Vorsitzender des Informationskreis der Wirtschaft, Traun/Alz. Begrüßung der Anwesenden & Vorstellung der Referenten.
  • 18.45 Impuls 1: Frau Dr. Veronika Auer, Technische Hochschule Rosenheim, Zentrum für biobasierte Materialien und Sprecherin des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern Bioökonomie und ihre Chancen für den Rohstoff Holz.
  • 19.15 Impuls 2: Frau Dr. Benedikte Hatz, Leiterin Innovation und Technologietransfer am SKZ – Das Kunststoffzentrum Bioökonomie in der Kunststoffbranche.
  • 19.45 Anschließende Podiumsdiskussion mit den Referentinnen und Unternehmern der Region Moderation durch Dr. Birgit Seeholzer und Herrn Franz Obermayer.
  • Ab 20.30 gemeinsamer Austausch & offener Abschluss der Veranstaltung. Zum Abschluss der Veranstaltung würden wir mit Ihnen gerne in einem gemeinsamen kulinarischen Austausch bisherige Erfahrungen und neue Ideen diskutieren und sammeln.

Wir freuen uns sehr auf kurzweilige, informative Vorträge und einen nachhaltig wertvollen Austausch.

Pressemitteilung Chiemgau GmbH 

Rubriklistenbild: © Karl-Hendrik Tittel (Symbolbild)

Kommentare