Übertritt an weiterführende PZW-Schule

Aufnahme in ein Partnerzentrum des Wintersports

Ein Frau läuft mit Langlaufski in einer Loipe.
+
Im Mittelpunkt steht die heimatortnahe sportliche Förderung der Talente und im schulischen Bereich die Unterstützung mit Befreiungen für Training und Wettkämpfe. (Symbolbild)

Traunstein - Schülerinnen und Schüler, die in Wintersportdisziplinen - z.B. Skilanglauf, Biathlon, nordische Kombination, Eisschnelllauf, alpiner Skilauf usw. - in Vereinen organisiert trainieren, können zum neuen Schuljahr im September an eine PZW-Schule wechseln.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Diese Schulen, die vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und von den Sportverbänden beauftragt sind, unterstützen die jungen Wintersporttalente bei der Harmonisierung und Koordinierung von schulischem und sportlichem Erfolg. Dies sind im Raum Traunstein die Staatliche Reiffenstuel-Realschule Traunstein, die Mittelschule Ruhpolding und das Chiemgau-Gymnasium in Traunstein. 

Im Mittelpunkt steht dabei die heimatortnahe sportliche Förderung der Talente und im schulischen Bereich die Unterstützung mit Befreiungen für Training und Wettkämpfe, zeitliche Koordination der Leistungskontrollen und v.a. auch bedarfsgerechter, individueller Nachführunterricht durch die eigenen Lehrkräfte. 

Um in den Genuss dieser Förderung zu kommen, müssen sich die Schülerinnen und Schüler der künftigen Jahrgangsstufe 5 vor Schuljahresbeginn einem sportmotorischen Test unterziehen und Leistungskriterien erfüllen, die der Bayrische Skiverband vorgibt.

Termin des Sporteignungstests: 7. Mai Ort: Sporthalle Inzell (neben Eishalle Inzell) Einlass ab 14 Uhr Start um 15 Uhr 

Die Anmeldung zum Sporteignungstest ist ab 1. April über die Homepage bzw. im Sekretariat des Chiemgau-Gymnasiums möglich. Weitere Informationen zum Test und eventuell nötige kurzfristige Änderungen, die aufgrund der Covid19-Pandemie nötig werden, entnehmen Sie bitte der Homepage des Chiemgau-Gymnasiums unter www.chg-traunstein.de

Die sportliche Leitung in der Region rund um Inzell-Ruhpolding-Traunstein hat Diplomsportlehrerin Maria Beil. Sie ist für weitere Informationen über das Sekretariat des Chiemgau-Gymnasiums erreichbar.

Pressemitteilung Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Kommentare