Sie lässt sich nicht bremsen

Mit AMC aufs Siegerpodest: Celine zeigt's allen!

+
Celine bei ihrer absoluten Lieblingsbeschäftigung, dem Tischtennis spielen.

Traunstein - Celine hat AMC und ist deshalb in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Bremsen lässt sie sich davon aber keineswegs, weder im Alltag noch auf dem Weg aufs Siegertreppchen.

Arthrogryposis multiplex congenita, kurz AMC, tritt bei etwa einer von 3.000-5.000 Geburten auf. Streng genommen handelt es sich bei AMC um einen Sammelbegriff für angeborene Gelenkkontrakturen, die unterschiedlich stark ausgeprägt an den Extremitätengelenken und der Wirbelsäule vorliegen. In den meisten Fällen sind sowohl Arme als auch Beine betroffen. Diese weisen zum Teil stark versteifte Gelenke auf, was zu massiven Bewegungseinschränkungen führen kann.

Sport mit AMC? Für Celine kein Problem

Die siebzehnjährige Celine lässt sich von ihrer Krankheit allerdings nicht bremsen und möchte trotz AMC alles ausprobieren, worauf sie Lust hat. Momentan bewirbt sich die Schülerin um einen Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrer besten Freundin Marla beim Chillen am See oder beim Eis essen. Ihre Behinderung spielt dabei kaum eine Rolle.

In ihrem Alltag spielt Celines Krankheit kaum eine Rolle.
2018 wurde Celine sogar Deutsche Junioren-Vizemeisterin im Para-Tischtennis.

Celines absolute Lieblingsbeschäftigung ist das Tischtennis spielen. Obwohl sie diese Sportart erst vor drei Jahren für sich entdeckt hat, wird sie mittlerweile vom baden- württembergischen Landestrainer zu Höchstleistungen angetrieben. Die Schülerin ist so talentiert, dass sie 2018 sogar Deutsche Junioren-Vizemeisterin im Para-Tischtennis wurde – eine Sensation, meint ihr Trainer. Denn: Celine ist ihren Konkurrenten körperlich stark unterlegen. Aber dank ihres eisernen Willens und viel Fleiß hat sie es verdient auf das Siegerpodest geschafft.

Pohlig/fn

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT