Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Session 1 der Musikschule

Fünfzehn junge Gitarrenschüler treten im Großen Saal des Traunsteiner Rathauses auf

Marco Berndl mit seiner E-Gitarre bei der Session 1 im Rathaus
+
Marco Berndl mit seiner E-Gitarre bei der Session 1 im Rathaus

Fast drei Jahre ist es her, dass Gitarrenschüler der Musikschule Traunstein im Großen Saal des Rathauses aufgetreten sind. Nun konnten die jungen Gitarristen jetzt endlich wieder nach der langen Corona-Pause unter dem Titel „Session 1“ loslegen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Traunstein – Es war ein relativ kleines Konzert mit fünfzehn Gitarrenschülern. Das Acoustic-Guitar-Ensemble, das Electric-Guitar-Ensemble und eine kleine Musikgruppe mit fünf Gitarrenschülern im Alter von neun bis elf Jahren traten auf. Der semiprofessionelle Musiker Vinzenz Marchfelder der Band Shivering Fit begleitete die Gitarristen am Schlagzeug. So gut wie alle Plätze im Großen Saal waren besetzt.

Das kleine fünfköpfige Gitarrenensemble begann das Konzert akustisch-groovig mit drei Traditionals und einem Blues. Im Zentrum des Programms standen dann die vier Acoustic-Gitarren-Klassiker der Pop- und Rockgeschichte: „Dust In The Wind“ (Kansas), „Angie“ (The Rolling Stones), „Stairway To Heaven“ (Led Zeppelin) und „Nothing Else Matters“ (Metallica). 

Außerdem erklangen zwei Titel von Carlos Santana und „Jessica“, ein rein instrumentales Stück für zwei Leadgitarren der Southern-Rockgruppe The Allman Brothers Band. Mit einem Song der Red Hot Chili Peppers und – als Zugabe - einer Improvisation der E-Gitarristen Marco Berndl und Emanuel Köll über „Slabo Day“ von Peter Green ging das kleine, aber feine Konzert zu Ende.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein 

Kommentare