Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen großer Nachfrage

Aus zwei mach vier: Neue Bänke in Buchfelln

Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (links) machte einen
„Bankerltest“ in Buchfelln. Mit dabei: Andrea Friedrich und Stadtgärtner
Reinhard Niederbuchner.
+
Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (links) machte einen „Bankerltest“ in Buchfelln. Mit dabei: Andrea Friedrich und Stadtgärtner Reinhard Niederbuchner.

Wegen großer Nachfrage hat die Stadt zusätzliche Bankerl aufgestellt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Die Kapelle in Buchfelln am Hochberg ist für viele Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer ein beliebter Rast- und Pausenplatz. Doch leider sind die zwei Bänke oft schnell besetzt. Andrea Friedrich wandte sich deshalb an Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer und regte an, dort weitere Sitzbänke aufzustellen. Gesagt, getan: Ende Februar haben Mitarbeiter der Stadtgärtnerei zwei weitere Bänke beim Kircherl in Buchfelln aufgestellt. Sie werden bereits rege genutzt.

Die Stadt Traunstein hat ihr Angebot an Sitzbänken in den vergangenen Jahren konstant ausgebaut und wird das auch in Zukunft tun. 550 Bankerl gibt es aktuell im Stadtgebiet. Sie alle sind bereits aufgestellt und warten auf ihre „Besetzung“.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein