Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Außenstellen ab 6. Dezember wieder geöffnet

Aktuelle Corona-Regelungen für die Einrichtungen der Stadt Traunstein

Der Hotspot-Lockdown ist aufgrund fünftägiger Unterschreitung der 1000er-Marke im Landkreis Traunstein wieder aufgehoben. Ab Montag (6. Dezember) gelten in der Stadtverwaltung daher folgende Corona-Regelungen: 

Meldung im Wortlaut

Traunstein - Ein Besuch im Rathaus ist weiterhin nur nach telefonischer Terminvereinbarung und mit FFP2-Maske möglich. 

Das Baurechtsamt ist unter der Telefonnummer 0861 65-264 erreichbar. Auslegungspflichtige Unterlagen können jederzeit nach telefonischer Anmeldung im Rathaus eingesehen werden. Diese sind auch unter dem Link https://www.traunstein.de/stadtentwicklung-wirtschaft/stadtentwicklung/bauleitplanung/ auf der Website der Stadt Traunstein eingestellt.

Das Standesamt ist unter der Telefonnummer 0861 65-225 erreichbar, das Einwohnermeldeamt unter der Telefonnummer 0861 65-223.

Die Tourist-Information ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr. Es darf jeweils nur ein Hausstand die Tourist-Information betreten. Außerdem besteht FFP2-Maskenpflicht.

Im Stadtarchiv sind wieder persönliche Informationsgespräche und die Benutzung von Archivalien möglich. Bitte vor dem Besuch um telefonische Terminvereinbarung unter 0861 65-250.

Die Stadtbücherei Traunstein ist ab Montag (6. Dezember) wieder für Publikumsverkehr geöffnet. In den Räumen besteht FFP2-Maskenpflicht, um Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter wird gebeten. Beim Besuch gilt die 2G-Regel (Geimpfte, Genesene). Ihnen gleichgestellt sind Kinder, die das 12. Lebensjahr plus 3 Monate noch nicht vollendet haben.

Die Musikschule Traunstein ist ab Montag (6. Dezember) wieder für Präsenzunterricht geöffnet. Zutritt ist nur unter Einhaltung der 2G-Regel möglich, das heißt für Geimpfte, Genesene und Kinder, die das 12. Lebensjahr plus drei Monate noch nicht vollendet haben. Ungeimpfte Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden, sind ebenfalls zugelassen. Für weitere Fragen ist das Sekretariat unter der Telefonnummer 0861 164450 erreichbar. 

Die Städtische Galerie und das Kulturforum Klosterkirche sind ab 6. Dezember wieder geöffnet. Die aktuelle Ausstellung „Im Eis“ mit Fotoarbeiten von Stefan Hunstein ist geöffnet von Mittwoch bis Freitag von 11 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Zutritt mit 2G-plus-Regelung, das heißt geimpft plus negativer Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder genesen plus negativer Schnelltest (max. 24 Stunden alt), dem gleichgestellt sind Kinder, die das 12. Lebensjahr plus 3 Monate noch nicht vollendet haben. Entsprechende Nachweise werden vor Ort geprüft.

Auch die Schule der Phantasie und das Offene Atelier sind wieder geöffnet. Es gilt die 2G-Regelung (geimpft, genesen). Gleichgestellt sind Kinder, die das 12. Lebensjahr plus 3 Monate noch nicht vollendet haben (Schule der Phantasie). Ungeimpfte Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden, können zugelassen werden (Offenes Atelier).

Der Jugendtreff darf seit 6. Dezember für maximal sechs Besucher öffnen. In den Räumen gilt die 2G-Regel für über 12-Jährige. Alle Besucher werden gebeten, sich vorab mündlich oder per Mail an jugendtreff@stadt-traunstein.de anzumelden.

Die städtischen Kindertageseinrichtungen finden im Regelbetrieb statt.

Die Besucher im Wertstoffhof werden gebeten, auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter zu achten. Auf dem Wertstoffhofgelände gilt zum Schutz der Mitarbeiter und der Besucher eine FFP2-Maskenpflicht.

Beim Besuch des Wochenmarkts wird um die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter gebeten. Außerdem wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Eva Schneider/Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare