Allein rund 150 Parkplätze geplant

Große Auto-Aufbereitungsanlage entsteht im Gewerbegebiet

+
Archivaufnahme des neuen Gewerbegebiets in Haslach vom August 2018.
  • schließen

Traunstein - Das neue Gewerbegebiet südlich von Haslach wird Stück für Stück "komplett": Nun wird auch klar, was auf einer der größten Flächen passieren wird.

Gegenüber des Zustellzentrums der Deutschen Post im neuen Haslacher Gewerbegebiet wird das Traunsteiner Autohaus Osenstätter eine große Aufbereitungsanlage bauen. Dem Vorhaben wurde am Donnerstag im Bauausschuss zugestimmt. 

Geplant ist eine Autowerkstatt mit Büro und einem großen Parkplatz mit 149 Stellplätzen. Laut der Stadtverwaltung soll das Autohaus hier neue Fahrzeuge angeliefert bekommen, um dort dann für den Verkauf hergerichtet zu werden. Verkaufsflächen werden aber nicht entstehen. Wie in der Bauausschussitzung angesprochen wurde, könnte sich auch die Autoprüfgesellschaft Dekra neben Osenstätter noch ansiedeln. 

Etwas Bedenken hatte nur Stadtrat Thomas Stadler wegen der großen Flächenversiegelung für den Parkplatz. Für Niederschlagswasser wird das Autohaus aber im Norden des Grundstücks ein eigene Versickerungsmulde bauen, in die das Wasser hineinlaufen kann. Bevor es endgültig ins Kanalnetz abfließt soll es noch gereinigt werden. 

xe

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser