Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abschaltung des Leistungsschalter notwendig

Traunsteiner (79) kracht mit Auto in Umspannwerk bei Wolkersdorf – aufwendige Fahrzeugbergung

Ein Auto ist am Montag am Umspannwerk in Wolkersdorf verunglückt.
+
Ein Auto ist am Montag am Umspannwerk in Wolkersdorf verunglückt.

Traunstein – Ein Auto ist am Montag (25. Juli) gegen 11.15 Uhr von der Straße abgekommen und in das Umspannwerk Wolkersdorf gekracht.

Update, 14.23 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Montag (25. Juli) gegen 10.40 Uhr auf der Kreisstraße TS2 in Traunstein. Hierbei befuhr ein 79-jähriger Traunsteiner mit seinem Ford die Verbindungsstraße TS2 und TS46 in Fahrtrichtung Wolkersdorf.

Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag

Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag.
Unfall am Umspannwerk Wolkersdorf am Montag. © FDL/Lamminger

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 30 Meter durch eine Wiese und durchbrach anschließend den Zaun eines Umspannwerkes. Der Unfallverursacher fuhr dann weitere 50 Meter, bis er anschließend mit einem Leistungsschalter des Werks kollidierte.

Der Unfallverursacher wurde nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein eigeliefert. Zu einer Beeinträchtigung der Stromversorgung kam es bisher nicht. Eine Bergung des Fahrzeuges ist allerdings erst nach Abschaltung des Leistungsschalters möglich.

Damit dabei die Stromversorgung sichergestellt ist, sind durch den Stromversorger noch Umschaltmaßnahmen im Netz erforderlich. Diese werden noch etwa zwei bis drei Stunden in Anspruch nehmen. Über die Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Update, 12.58 Uhr - Bilder vom Unfallort

Am Montagvormittag fuhr ein Auto auf der Verbindungsstraße zwischen der Kotzinger Straße und der Wolkersdorfer Straße. Kurz vor dem Umspannwerk, kam das Auto nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach den Sicherheitszaun vom Umspannwerk und blieb letztendlich im Umspannwerk an einem Masten stehen.

Die Person aus dem Auto wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und vom BRK in das Klinikum Traunstein gebracht. Die Feuerwehr regelte den Verkehr an der Unfallstelle. Über das weitere Vorgehen bezüglich der Bergung ist noch nichts bekannt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Wolkersdorf, Nußdorf und Traunstein, das BRK und die Polizei. 

Erstmeldung

Von der Straße abgekommen ist am Montag ein Auto auf der Verbindungsstraße am Wolkersdorfer Umspannwerk. Die Unfallursache ist aktuell noch nicht bekannt. Laut Informationen von vor Ort wurde der Autofahrer wohl leicht verletzt ins Traunsteiner Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug wurde noch nicht geborgen. Ob für die Bergung der Strom abgestellt werden muss, ist aktuell unbekannt.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

FDL/Lamminger; mh

Kommentare