Führung mit Kräuterpädagogin Daniela Spies

Der Frühling kommt - und mit ihm der Bärlauch!

Traunstein - Im Frühling spitzt der Bärlauch langsam aus dem Boden. Auch in diesem Jahr können Interessierte bei einer geführten Wanderung wieder allerlei Interessantes zur Biologie des Bärlauches und anderer Wildkräuter erfahren.

Im Frühling, wenn der letzte Schnee endlich geschmolzen ist, dann spitzt der Bärlauch langsam aus dem Boden. Die Tourist-Information Traunstein bietet auch in diesem Jahr wieder eine geführte Wanderung an, bei der Kräuterpädagogin Daniela Spies Interessantes zur Biologie des Bärlauches und anderer Wildkräuter erzählt. Sie zeigt, wie man das Gewächs erkennt und von giftigen Doppelgängern unterscheidet. Zum Probieren gibt es den Bärlauch bei der Tour natürlich auch, zum Beispiel auf Brot mit selbstgemachter Bärlauch-Schüttelbutter. 

Der geführte Spaziergang findet am Samstag, 25. März, um 14 Uhr statt und dauert rund zwei Stunden. Treffpunkt ist am Erlebnis-Warmbad an der Siegsdorfer Straße. Die Führung ist auch für Familien bestens geeignet und kostet für Erwachsene 10 Euro, für Kinder 5 Euro. Für die Teilnahme an der Führung ist eine Anmeldung in der Tourist-Information (Telefonnummer 0861 / 65 – 500, E-Mail touristinfo@stadt-traunstein.de) erforderlich. Die Teilnehmer werden gebeten, festes Schuhwerk und warme Kleidung mitzubringen, denn die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser