Gleisbauarbeiten im Mai

Ab Freitag wird's laut am Traunsteiner Bahnhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der Traunsteiner Bahnhof soll barrierefrei werden. Die nächtlichen lärmintensiven Bauarbeiten werden von Freitag, 5. Mai bis in den Sommer dauern.

Im Mai erfolgen im Bereich des Bahnhofs Traunstein nachts lärmintensive Bauarbeiten an den Gleisen. Das hat die Deutsche Bahn mitgeteilt. Die Arbeiten sind Teil der umfangreichen Maßnahmen zur barrierefreien Sanierung des Bahnhofes in Traunstein.

Termine der nächtlichen Bauarbeiten

Im Zuge des Umbauprojekts wurden auch neue Weichen und Gleise eingebaut. Zur sicheren Befahrbarkeit der Gleisanlagen ist es nun erforderlich, den Untergrund der Gleisschwellen nochmals zu verdichten. Entsprechende "Stopfarbeiten" werden aus diesem Grund von 5. bis 20. Mai jeweils in der Zeit zwischen 22.40 Uhr abends und 6.20 Uhr morgens durchgeführt, denn nachts fahren sehr viel weniger Züge. 

Am 26. und 27. Mai werden ebenfalls in den Nachtstunden die Schienen und Weichen geschliffen. Da es sich um eine viel befahrene internationale Strecke nach Österreich handelt, ist die Durchführung der Arbeiten am Tag leider nicht möglich.

Lärmbelästigungen im Bahnhofsbereich

Aufgrund der Baumaßnahmen sind Lärmbelästigungen im Bahnhofsbereich leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn und die Stadt Traunstein bitten um Verständnis. Seit Juli 2016 finden umfangreiche Arbeiten zum barrierefreien Ausbau des Traunsteiner Bahnhofes statt. 

Baustelle bis Sommer 2017 abgeschlossen

Der Bahnsteig am Gleis 1 sowie das Bahnhofsgebäude und sein Zugang auf der Stadtseite werden barrierefrei gestaltet. Ein Großteil der Arbeiten ist bereits erfolgt, die Baustelle soll bis Sommer 2017 endgültig abgeschlossen sein.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser