Wegen Bauarbeiten 

Salinenstraße muss noch einmal für einige Tage gesperrt werden

+

Traunstein - Für mehr Sicherheit im Verkehr sollen die Baumaßnahmen im Bereich zwischen der Reiffenstuelstraße / Bürgerwaldstraße und dem Salinenberg sorgen. Dafür muss die Straße nochmals gesperrt werden.

Pressemeldung im Wortlaut:

In der Salinenstraße erfolgen im April im Bereich zwischen der Reiffenstuelstraße / Bürgerwaldstraße und dem Salinenberg umfangreiche Bauarbeiten. 

Zur Verbesserung der Situation insbesondere für Fahrradfahrer und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer wird im Bereich des Salinenparks ein eineinhalb Meter breiter Schutzstreifen für Fahrradfahrer eingerichtet. 

Am Salinenberg erfolgt außerdem in Teilen eine Verbreiterung des gemeinsamen Geh- und Radweg es. Weil dafür Platz benötigt wird, muss die Verkehrsinsel, die sich bisher auf Höhe des Kinderheimes Sankt Josef befand, verlegt werden. 

Im Zuge der Baumaßnahme lässt das Staatliche Bauamt außerdem den Fahrbahnbelag in diesem Abschnitt der Salinenstraße (Staatsstraße St2105) erneuern. 

Bis voraussichtlich Ende April kommt es in der Salinenstraße aufgrund der Bauarbeiten zu Verkehrsbehinderungen. Für die Erneuerung der Straße muss der Fahrbahnbelag zunächst abgefräst werden. 

Dafür ist eine Vollsperrung notwendig: Sie beginnt am 17. April mit Abklingen des morgendlichen Berufsverkehrs und dauert bis einschließlich 18. April

Für die Asphaltierung sowie die Straßenmarkierungsarbeiten ist dann nochmals eine Vollsperrung notwendig. Von 23. bis voraussichtlich 26. Apri l ist deshalb in der Salinenstraße im Abschnitt zwischen der Reiffenstuelstraße / Bürgerwaldstraße und der Maximilianstraße kein Durchgangsverkehr möglich. 

Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Zufahrt zum Karl-Theodor-Platz und der Rathaustiefgarage ist von der Bundesstraße B306 kommend über die Salinenstraße und die Reiffenstuelstraße möglich.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT