Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Gasthaus Haidforst

Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Traunstein/BGL der Partei DIE LINKE

Am vergangenen Samstag, dem 23. Oktober, wurde im Gasthaus Haidforst die ordentliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Traunstein / BGL der Partei DIE LINKE abgehalten. In diesem Rahmen fanden rege Diskussionen zu den Ergebnissen der vergangen Bundestagswahl statt. Außerdem wurden vakante Platze im Kreisvorstand nachbesetzt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein/Landkreis Berchtesgadener Land - Die anwesenden Mitglieder sprachen Trudi Klapfenberger-Öttl ihr Vertrauen aus und wählten sie zur neuen Co-Vorsitzenden des Kreisverbandes. Sie bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wies darauf hin, dass es noch wichtiger ist und sein wird, soziale Ungleichheiten aufzuzeigen und zu verhindern. Als das soziale Gewissen werde DIE LINKE daher notwendiger gebraucht denn je.

Erfreulich sind die Mitgliederzahlen. Im vergangenen Jahr konnte der Kreisverband unerwartet viele neue Mitglieder willkommen heißen. Besonders freuen wir uns darüber, die freigewordene Stelle der Beisitzerin gemäß der Quotierung mit unserem diversen Neu-Mitglied Felix Reschberger besetzen zu können. „Ich freue mich sehr Teil des Vorstandes zu sein, um die Sorgen, Nöte und Forderungen junger und queerer Menschen im Kreisverband zu vertreten, und somit für die Gleichberechtigung Aller zu kämpfen.“, so Reschberger. Leider hat bei dieser Gelegenheit der Schatzmeister, Norbert Eberherr, seinen Rücktritt aus privaten Gründen erklärt.

So sehr wir dies auch bedauern, wir akzeptieren diese Entscheidung und respektieren sie. Glücklicherweise hat er sich dazu bereit erklärt, die Aufgabe kommissarisch bis Jahresende fortzuführen und uns auch als Mitglied weiterhin zu unterstützen. Der gesamte Kreisvorstand dankt für sein unermüdliche Engagement und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Pressemitteilung DIE LINKE Traunstein/BGL

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer

Kommentare