Robotik-Wettbewerb in Trostberg

Mädchen des Chiemgau-Gymnasium holen 3. Platz

Traunstein - Selbst Roboter bauen und steuern, das durften sechs Schülerinnen der sechsten Jahrgangsstufe des Traunsteiner Chiemgau-Gymnasiums bei den Roberta-Tagen am Hertzhaimer-Gymnasium in Trostberg.

Bei dem zweitägigen Roboter-Workshop belegten die ChG-Teams des den dritten, sechsten und siebten Platz von insgesamt zehn Teams der verschiedenen Gymnasien des Landkreises. Im Verlauf des Kurses lernten die Teilnehmerinnen einen Roboter aus Legosteinen zu bauen und ihn schließlich mit dem Computer zu programmieren. Die Aufgabe war es, den Roboter so zu konstruieren und programmieren, dass er Dosen aus einem mit einer schwarzen Linie begrenzten Bereich schieben konnte. Dafür mussten die Schülerinnen unter anderem einen Sensor am Roboter anbringen, der die schwarze Linie als Grenze erkannte. 

Für die ChG-Schülerinnen waren die beiden Tage dank der netten und umfassenden Betreuung am Trostberger Gymnasium eine tolle Erfahrung, um sich erstmals mit Robotik zu beschäftigen.

Pressemitteilung Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Rubriklistenbild: © Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser