Riesen-Erfolg von 2013 soll wiederholt werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am kommenden Donnerstag werden um 19 Uhr im Kulturzentrum die Chiemgauer Kulturtage 2014 eröffnet. Veranstaltet werden sie in enger Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden:

Sie dauern bis zum 1. Juni und sind die Fortsetzung der 19. Oberbayerischen Kultur- und Jugendkulturtage, die im letzten Jahr im Landkreis Traunstein stattfanden und große Begeisterung beim Publikum ausgelöst haben. Hauptveranstaltungsorte sind Traunstein und Traunreut. Weitere Schauplätze einzelner Veranstaltungen sind die Burg Tittmoning, der Jugendzeltplatz in Schützing bei Chieming, die Kreisaltenheime Grabenstätt, Trostberg und Palling, das Holzknechtmuseum in Ruhpolding und das Museum Klaushäusl in Grassau.

Veranstaltet werden die Chiemgauer Kulturtage vom Landkreis Traunstein und dem Kreisjugendring in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Städten und Gemeinden. „Mit rund hundert Veranstaltungen waren die Kulturtage 2013 ein Riesen-Erfolg, an den wir jetzt anknüpfen wollen“, so Landrat Siegfried Walch. Mit 47 Projekten könnten die Chiemgauer Kulturtage als beeindruckende Neuauflage gewertet werden. Walch: „Egal, in welche Richtung die einzelnen Veranstaltungen gehen; entscheidend ist, dass Vernetzungen und Kontakte, die 2013 entstanden sind, fortentwickelt werden und den Chiemgau als hochwertige und kreative Kulturregion darstellen.“

„Normalerweise werden die Kulturtage des Bezirks Oberbayern mit 12 bis15 Folgeprojekten fortgesetzt“, sagt Christian Hussmann, Sachgebietsleiter für Kultur- und Heimatpflege im Landratsamt Traunstein. Besonders erfreulich sei, dass Projekte aus dem letzten Jahr heuer im Sinne der Nachhaltigkeit in angepasster Form wieder aufgelegt würden. Das betreffe vor allem das Themenfeld Inklusion – zum Beispiel mit der Tour des „ABM-Orchesters“ durch die Kreisaltenheime -, sowiedie Jugendkultur mit den Aktionen des Kreisjugendrings, dem Jugend-Onlinemagazin „Jumpla“oder dem Projekt „Natur für alle sichtbar machen“ auf einem Chiemsee-Schiff. Aber auch neue Projekte wie etwa die „Traunreuter Weltküche“ oder das Kulturzelt im Traunsteiner Stadtpark seien für die Akteure eine anspruchsvolle Herausforderung und würden dem Publikum viel Spaß bieten.

Programmhefte für die Chiemgauer Kulturtage 2014 liegen in den Rathäusern und Sparkassenfilialen sowie im Traunsteiner Landratsamt aus. Detaillierte Informationen über die einzelnen Veranstaltungen können auch unter www.kulturtage.traunstein.com abgerufen werden.

Pressemeldung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser