"Die im Dunkeln sieht man nicht"

Christkindlmarkttombola: 5000 Euro für Traunsteiner in Not

Traunstein - Bei der Tombola auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt sind 5000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen.

Den Spendenscheck für "Die im Dunkeln sieht man nicht" konnten Oberbürgermeister Christian Kegel, Josef Späth von der Stadtverwaltung sowie Alexander Diebold und Hanni Rächl als Vertreter der Standbetreiber des Traunsteiner Christkindlmarktes an Schirmherrin Konstanze Reichert-Kegel und Charlotte Wamsler, Begründerin der Initiative, übergeben.

Unter dem Motto "Traunstein zeigt Stärke" organisieren die Christkindlmarkthändler mit Unterstützung der Stadtverwaltung traditionell eine Wohltätigkeitstombola. Geschäfte aus Traunstein und der Region sowie die Händler des Weihnachtsmarktes hatten hierfür rund 1.000 Sachpreise zur Verfügung gestellt. "Die Benefizaktion war erneut ein voller Erfolg. Der Dank gilt allen, die die Tombola ermöglicht haben", so Oberbürgermeister Christian Kegel. "Ein herzliches Vergelts Gott sage ich auch allen Bürgern, die Lose auf dem Christkindlmarkt gekauft haben." Diesem Dank schlossen sich Konstanze Reichert-Kegel und Charlotte Wamsler an.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Carola We stermeier/Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser