Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Wir können die Welt nicht retten, aber wir können sie besser machen.“

DIE LINKE verleiht Peter-Baumgartl-Preis an Smiling Coast e.V.

v.l.n.r.: Trudi Klapfenberger-Öttl (Vorsitzende DIE LINKE TS/BGL), Andrea Daffeh und Isabell Jammeh-Bauer (Smiling Coast e.V.), Ludwig Knapp (Jurymitglied Peter-Baumgartl-Preis).
+
v.l.n.r.: Trudi Klapfenberger-Öttl (Vorsitzende DIE LINKE TS/BGL), Andrea Daffeh und Isabell Jammeh-Bauer (Smiling Coast e.V.), Ludwig Knapp (Jurymitglied Peter-Baumgartl-Preis).

Am vergangenen Freitag, den 16. Dezember 2022 fand im Traunsteiner Stadtpark die Verleihung des Peter-Baumgartl-Preises statt. Im Gedenken an den 2010 bei einem tragischen Unglück ums Leben gekommenen Peter Baumgartl, verleiht DIE LINKE Traunstein/BGL den Preis alle zwei Jahre an Vereine, Gruppen oder Einzelpersonen, die sich aktiv gegen Antisemitismus, Faschismus und Rassismus einsetzen und dazu beitragen, eine solidarischere Welt zu gestalten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - In diesem Jahr ging der Preis an den 2017 gegründeten Smiling Coast e.V., die mit ihrem Engagement gambischen Kindern den Zugang zu Bildung finanzieren und somit Chance auf eine bessere Zukunft ermöglichen. Für deutsche Kinder ist Schule oftmals mehr Zwang – gambische Kinder sind dankbar für die Möglichkeit, denn viele Familien können es sich nicht leisten, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Ein unvorstellbar hoher Prozentsatz von 58 Prozent der Gambier sind Analphabeten. „Bildung ist der Schlüssel zu einer toleranteren Welt und das beste Mittel gegen Antisemitismus, Faschismus und Rassismus. Bildung ermöglicht eine bessere Zukunft in Frieden und Freiheit, wie auch das Bilden einer eigenen Meinung.“, fasst die Vorsitzende der LINKEN Traunstein/BGL, Trudi Klapfenberger-Öttl, die Begründung der fünfköpfigen Jury zusammen.

Auf verschiedensten Märkten und mit einem eigenen Glühweinstand haben die Ehrenamtlichen in den letzten Jahren zahlreiche Spenden gesammelt, die zu 100 Prozent dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Acht Aktive ermöglichen somit aktuell 75 gambischen Kindern einen Schulbesuch. Dadurch, dass die Ausstattungen der Schulkinder direkt bei lokalen Händlern gekauft werden, unterstützt Smiling Coast e.V. die kleinen Unternehmen in Gambia und sichert deren Einkommen, während durch die kurzen Transportwege zugleich die Umwelt geschont wird. Die zur Preisverleihung ebenfalls anwesende Mutter des verstorbenen Namensgebers, Sabine Baumgartl, begrüßte die einstimmige Entscheidung der Jury und bekräftigt, dass ihr Sohn mit dieser Wahl überaus zufrieden wäre.

Den in diesem Jahr erstmals mit 1000 Euro dotierten Preis nahmen Andrea Daffeh und Isabell Jameh-Bauer entgegen und bedankten sich für die Würdigung ihres Engagements. „Unsere Stärke liegt ganz klar darin, dass wir mit dem Herzen dabei sind.“ heißt es auf der Website von Smiling Coast und das merkt man nicht zuletzt an den begeisterten Erzählungen. DIE LINKE Traunstein/BGL freut sich über das Engagement, wünscht von Herzen unverminderte Tatkraft und weiterhin viel Erfolg.

Pressemitteilung DIE LINKE Kreisverband Traunstein/BGL

Kommentare