Pressemitteilung Dr. Bärbel Kofler, MdB

Dr. Bärbel Kofler besucht IHK Akademie in Traunstein

Frank Hämmerlein, Leiter IHK Akademie Traunstein, Dr. Bärbel Kofler, MdB
+
Frank Hämmerlein, Leiter IHK Akademie Traunstein, Dr. Bärbel Kofler, MdB

Traunstein - Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler besuchte die IHK Akademie in Traunstein, die seit 2015 in ihren Räumen in der Jahnstraße und an weiteren Standorten in der Region berufliche Weiterbildung in der Region anbietet.

„Für mich ist die Situation der vielen unterschiedlichen Bildungsträger von großem Interesse, daher freue ich mich zu hören, dass die IHK-Akademie ihr Bildungsangebot auch weiterhin anbieten kann und die virtuellen Möglichkeiten nutzt, trotz natürlich einiger Einschränkungen“, so Bärbel Kofler im Gespräch mit dem Leiter der IHK Akademie Traunstein Frank Hämmerlein. Inzwischen, so Hämmerlein könne man auch wieder Präsenzunterricht mit den gebotenen Abstandsregeln anbieten, der durch das virtuelle Klassenzimmer ergänzt wird. „So können wir inzwischen wieder unser Akademieprogramm durchführen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten raten wir die Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen. Unsere verschiedenen Angebote der Weiterbildung zu geprüften Fachwirten etwa in Güterverkehr und Logistik oder im Gesundheits- und Sozialwesen oder zum/zur von der Industrie sehr gefragten Fremdsprachenkorrespondentin bieten den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern berufliche Aufstiegsperspektiven“, so Hämmerlein.

Die IHK Akademie ist inzwischen in Traunstein etabliert und man erhofft sich vom bereits jetzt anlaufenden Campus Chiemgau eine weitere Belebung des Bildungsangebots in der Region. Bärbel Kofler unterstrich die Bedeutung der regionalen Ausbildung: „Mit Blick etwa auf die demographische Entwicklung in der Region, wird deutlich, wie dringend wir Fachkräfte gewinnen und dann hier halten müssen. Daher begrüße ich die Bemühungen, Traunstein als Bildungsstandort auszubauen und dabei möglichst viele Bildungsträger in ein Boot zu holen um für die Studierenden bestmögliche Voraussetzungen schaffen zu können. Die Arbeitswelt fordert gerade im Digitalen beständige Weiterbildung und das betrifft inzwischen fast alle Berufssparten. Hier sind auch die Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen gefordert, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beispielsweise während Kurzarbeit mit staatlicher Unterstützung Weiterbildung ermöglichen können. Die Qualifizierungsoffensive WEITER.BILDUNG! der Agentur für Arbeit wurde hierfür im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes eingerichtet.“

Die SPD-Abgeordnete dankte abschließend dem IHK Leiter für die informative Darstellung der aktuellen Situation der Akademie.


Pressemitteilung  Dr. Bärbel Kofler, MdB

Kommentare