Aufwertung für die ganze Ludwigstraße?

Straße vor der Klosterkirche wird gepflastert 

+
Diese Grafik verdeutlicht, wie sich der Vorbereich der Klosterkirche verändern wird - auch der neue Straßenbelag wird hier ersichtlich. 
  • schließen

Traunstein - Die Stadt erhofft sich vom neuen "Kulturforum Klosterkirche" auch positive Auswirkungen auf die ganze Ludwigstraße - deshalb soll die Straße gepflastert werden.

Nicht nur der Vorplatz vor der Klosterkirche wird im kommenden Frühjahr umgestaltet, auch der ganze Straßenbereich wird in die Sanierung mit eingeschlossen. Der Bereich von "Licht-Design-Schubert" in der Ludwigstraße, über die Kreuzung, bis kurz vor den "Betten-Kaiser" in der Klosterstraße soll gepflastert werden, bestätigt das Bauamt auf Anfrage von chiemgau24.de. Stadträte und Planer stimmten bei nichtöffentlichen Terminen dafür. 

Glattes Pflaster, kein Kopfsteinpflaster

Etwa in diesem Bereich wird die Ludwig- und die Klosterstraße gepflastert. 

Verwendet werden soll aber kein Kopfsteinpflaster wie am Stadtplatz, sondern ein glattes, "geschnittenes" Pflaster. Erschütterungen und Lärm sind hier wesentlich geringer als beim altbekannten Kopfsteinpflaster. Ausgeschrieben sind die Arbeiten noch nicht, doch die Stadt hat dafür rund 110.000 Euro veranschlagt. Die Kosten für die Straßenpflasterung sind bereits in den aktuell bekannten Gesamtkosten für die Klosterkirche einberechnet. Sie werden inzwischen auf 11,2 Millionen Euro prognostiziert.

Lesen Sie außerdem: Leitung des "Kulturforums" nimmt Arbeit auf

Die Stadt erhofft sich durch die Pflasterung nicht nur eine optische Aufwertung: die ganze Ludwigstraße soll im Idealfall von der Klosterkirchen-Sanierung profitieren. "In der Ludwigstraße besteht Verbesserungsbedarf, in den Geschäftsgebäuden sind immer wieder Leerstände zu verzeichnen", heißt es dazu aus der Stadtverwaltung. Wann genau die Bauarbeiten im kommenden Frühjahr beginnen und Straßensperrungen notwendig werden, steht momentan noch nicht fest.

Außenbeleuchtung in der Nacht

In diesem Zusammenhang ist auch die geplante Außenbeleuchtung der Klosterkirche zu erwähnen. Sie wurde bereits im März vom Stadtrat beschlossen. 65.000 Euro werden hier investiert, damit das Ensemble auch nachts beleuchtet ist

xe

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT