Erstmal hatte Traunstein ein Zelt auf der Messe

Ein bisschen Traunstein nach Italien bringen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Eine Delegation aus Politikern brachte ein Stück Bayern in die Partnerstadt Pinnerolo. Traunstein präsentierte sich mit Brezn, Musi und frisch gezapftem Bier.

Oberbürgermeister Christian Kegel, Städtepartnerschaftsreferent Wilfried Schott und die Stadträtinnen Ursula Lay und Ingrid Bödeker haben Traunsteins italienische Partnerstadt Pinerolo besucht. Die Delegation war zu Gast auf der Regionalmesse „Rassegna dell‘ Artigianato del Pinerolese“. Auf der vorwiegend kunsthandwerklich und touristisch ausgerichteten Veranstaltung stellte sich die Stadt Traunstein als Urlaubsziel vor. An einem gemeinsamen Stand mit der französischen Partnerstadt Gap lagen Prospekte in italienischer Sprache mit Informationen über die Stadt Traunstein und den Chiemgau zur Mitnahme aus. Erstmals hatte zudem eine Traunsteiner Brauerei ein Zelt auf der Regionalmesse. Hier wurde frisch gezapftes Traunsteiner Bier ausgeschenkt. Zwei Musiker spielten zur großen Freude der Besucher bayerisch auf.

Presse Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser