Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach langem Corona-Lockdown

Endlich wieder Stadtführungen in Traunstein

Stadtführerin Ingrid Graue freut sich, endlich wieder mit ihren Stadtführungen  loslegen zu können.
+
Stadtführerin Ingrid Graue freut sich, endlich wieder mit ihren Stadtführungen loslegen zu können.

Traunstein - Nach einer langen Corona-bedingten Pause beginnen in dieser Woche wieder die Stadtführungen in Traunstein.

Die Medieninformation im Wortlaut

Ob bei der Salinenweg-Führung, bei einem gemütlichen Stadtsparziergang oder beim Kulinarischen Spaziergang - in jedem Fall können sich die Teilnehmer auf spannende Erlebnisse und interessante Eindrücke freuen.

Die Salinenweg-Führung findet von Juni bis September jeden Dienstag um 11 Uhr statt. Bei diesem geführten Rundgang wird ein lebendiges Bild von der einstigen Saline vermittelt. Die Tour bringt die Teilnehmer an die heute noch im Original erhaltenen Schauplätze der damaligen Zeit. In Traunstein stellte der Handel mit Salz bereits seit dem Mittelalter einen entscheidenden Wirtschaftsfaktor dar. Die Stadt an der Traun war Salzniederlage und damit wichtige Handelsstation an der Salzstraße in Richtung Westen. Mit der Gründung der Saline in der Au im frühen 17. Jahrhundert entstand vor den Toren der Stadt ein bedeutender frühindustrieller Produktionsbetrieb mit Härthäusern zum Trocknen des Salzes, mit Arbeiterwohnungen, Verwaltungsgebäuden und einer Salinenkapelle. Nächste Termine: 15., 22. und 29. Juni.

Der Stadtspaziergang – eine Führung durch Traunsteins historische Innenstadt - findet von Juni bis September jeden Donnerstag um 11 Uhr statt. Dabei erfährt man viel Interessantes zur Geschichte der Stadt: 1245 wurde Traunstein erstmals urkundlich erwähnt. Ursprünglich im Besitz von Salzburg, gelangte der Ort im Jahre 1275 endgültig zu Bayern. Stattliche Bürgerhäuser sowie idyllische Straßen und Plätze künden noch heute von Traunsteins Vergangenheit als mittelalterliche Stadt des Salzhandels. Nächste Termine: 10., 17. und 24. Juni.

Der Kulinarische Spaziergang findet immer am ersten, zweiten und dritten Donnerstag im Monat um 16 Uhr statt. „Traunstein genießerisch entdecken“ lautet hier das Motto. Beim Kulinarischen Spaziergang werden nicht nur viele leckere Schmankerl in verschiedenen Gaststätten kredenzt, sondern auch interessante „Informationshäppchen“ serviert. Nächster Termin: 17. Juni.

Treffpunkt für alle Führungen ist der Brunnenhof vor der Tourist Information im Rathaus am Stadtplatz 39. Anmeldung erforderlich unter www.traunstein.de, per Telefon 0861 65-500 oder E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de.

Zu Beginn der Führung ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, danach kann sie abgenommen werden. Aufgrund der stark gesunkenen Inzidenzen besteht keine Testpflicht mehr.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare