Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

15 erfolgreiche Absolventen

Erfolgreicher Abschluss des Rettungsdiensthelfer-Lehrganges des BRK Traunstein

Erfolgreiche Teilnehmer des Rettungsdiensthelfer-Lehrganges.
+
Erfolgreiche Teilnehmer des Rettungsdiensthelfer-Lehrganges.

160 Stunden Theorie, eine theoretische Prüfung, ein praktisches Fallbeispiel und eine Reanimationsprüfung, das alles an sechs Wochenenden und zwei Abenden pro Woche - so sieht der intensive, berufsbegleitende Kurs zum Rettungsdiensthelfer, dem ersten Schritt zum Rettungssanitäter, beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) aus.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - 15 Teilnehmer aus den BRK-Bereitschaften im Landkreis Traunstein und Berchtesgadener Land haben diese Hürde nun erfolgreich gemeistert. Im Rahmen dieses Kurses, der zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder in dieser Form vor Ort in Traunstein abgehalten wurde, gaben sieben Notfallsanitäter und Praxisanleiter sowie eine Hebamme das Fachwissen aus ihren Spezialgebieten weiter.

Für die frischgebackenen Rettungsdiensthelfer geht es nun weiter mit einer umfangreichen praktischen Ausbildung, die 160 Stunden auf einer der Lehrrettungswachen und 160 Stunden in verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses umfasst.

Pressemeldung des BRK Traunstein

Kommentare