Lebensqualität dank POHLIG

Fahrradfahren ohne Unterarme – individuelle Alltags-Hilfen machen's möglich!

Traunstein - Kinder rennen, lachen, spielen den ganzen Tag. Dabei wollen sie natürlich alles in die Hand nehmen und überall hochklettern. Durch eine angeborene Fehlbildung der oberen oder unteren Extremitäten kann dieser Erkundungsdrang erschwert werden. Alltags-Hilfen von Pohlig schaffen Abhilfe.

Für den zweijährigen Vincent aus dem Landkreis Traunstein ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen: obwohl ihm aufgrund einer Dysmelie beide Unterarme fehlen, kann er dank seiner neuen Lenk-Hilfe endlich Laufrad fahren.

Diesen Traum haben ihm Orthopädietechniker der Firma Pohlig erfüllt. Sie haben Vincents Lenk-Hilfe speziell an seine Armstümpfe und an den Lenker seines Laufrads angepasst. Die individuelle Hilfe aus Silikon und 3D-gedrucktem Kunststoff gleicht Vincents fehlende Armlänge aus und stellt mangelnde Führungseigenschaften wieder her.

Hohe Lebensqualität trotz Handicap

Die Alltags-Hilfen von Pohlig ermöglichen Vincent eine unbeschwerte Kindheit.

POHLIG ist auf individuelle orthopädietechnische Versorgungslösungen für Kinder und Jugendliche spezialisiert. Neben Prothesen und Orthesen entstehen in ihren Werkstätten zahlreiche individuelle Alltags-Hilfen, die nach Amputationen oder angeborenen Fehlbildungen zum Einsatz kommen. Ihr Ziel ist es, eine gewünschte Alltagsfunktion wie z.B. essen, Fahrradfahren oder schreiben zu ermöglichen. Grundsätzlich kann bei POHLIG allerdings jede denkbare Hilfe gebaut werden – von der Geigen-Hilfe über Angel-Hilfen bis hin zu Tennis- oder Basketball-Hilfen. Das bedeutet eine enorme Steigerung der Lebensqualität für diejenigen, die eine bestimmte Tätigkeit aufgrund ihres körperlichen Handicaps nicht selbstständig ausführen können.

Individuell angepasste Alltags-Hilfen

Vincent besitzt neben seiner Lenk-Hilfe auch eine Spielzeug-Greifhilfe, eine Ess- und eine Mal-Hilfe. Wenn er ein bisschen älter ist, kommen vielleicht sogar mal myoelektrisch gesteuerte Armprothesen dazu. Damit könnte er dann verschiedene Griffmuster ausführen. Aber bis dahin dreht er lieber noch ein paar Runden auf seinem Laufrad.

Überglücklich kann Vincent mit seinem Laufrad endlich die Gegend unsicher machen.

Mehr Infos über individuelle Alltags-Hilfen: http://www.pohlig.net/alltagshilfen-fehlbildungen/

POHLIG GmbH/ha

Rubriklistenbild: © Pohlig GmbH

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.