Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weihnachtsaktion

FOS-BOS Traunstein spendet 700 Euro für die neue Kinderklinik am Klinikum Traunstein

Mit dem Dante Zitat: „Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder“ überreichten die Schüler der FOS-BOS die Spende für die neue Kinderklinik in Traunstein. (v.l.) Sabrina Helminger und Tina Bauer, Erzieherinnen in der Kinderklinik am Klinikum Traunstein mit Felix Schönstetter und Stefanie Schmidt, Schülersprecher der FOS-BOS Traunstein.
+
Mit dem Dante Zitat: „Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder“ überreichten die Schüler der FOS-BOS die Spende für die neue Kinderklinik in Traunstein. (v.l.) Sabrina Helminger und Tina Bauer, Erzieherinnen in der Kinderklinik am Klinikum Traunstein mit Felix Schönstetter und Stefanie Schmidt, Schülersprecher der FOS-BOS Traunstein.

Es ist eine langjährige Tradition der Schülermitverwaltung der FOS-BOS Traunstein, mindestens einmal jährlich eine karitative Aktion zu organisieren und das dabei eingenommene Geld regional für gemeinnützige Zwecke zu spenden. Dieses Jahr fand die Aktion, um die Weihnachtszeit statt, wobei Schüler und Lehrer der Schule Schokoladenweihnachtsmänner kaufen konnten, um sich diese dann untereinander zu schenken.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Die Einnahmen sollten dieses Jahr aufgrund des Pandemiegeschehens für einen guten Zweck im regionalen Gesundheitswesen eingesetzt werden. Nach kurzer Rücksprache der Schülersprecher mit den Kliniken Südostbayern, kam das Projekt der besonderen Ausstattung für die geplante neue Kinderklinik in die engere Auswahl. In einer demokratischen Abstimmung mit allen Mitgliedern der Schülermitverwaltung wurde man sich dann schnell darüber einig, dass dies eine sehr gute nachhaltige Investition der erzielten Erlöse ist.

Ans Klinikum Traunstein kamen die Schülersprecher Stefanie Schmidt und Felix Schönstetter mit einem Scheck und einem Zitat von Dante im Gepäck. „Im Namen der FOS-BOS Traunstein freuen wir uns als SMV, die in der Weihnachtsaktion erzielte Summe von 700 Euro den Kliniken Südostbayern für den besonders schönen Ausbau der neuen Kinderstation spenden zu dürfen – ganz im Sinne des Leitspruchs von Dante: Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.“ so die Schülersprecher bei der Übergabe der Spende an die beiden Erzieherinnen der Kinderklinik Sabrina Helminger und Tina Bauer, die sich ganz herzlich bedankten.

Pressemitteilung Corinna Noack-Aetopulos