Frauen Union für Ferienbetreuung von Schülern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiges Ziel der Frauen Union Traunstein. Deshalb haben sie Pläne für die Betreuung von Schulkindern ausgearbeitet:

Dazu gehört vor allem, dass Mütter und Väter sicher sein können, dass ihre Kinder während der Arbeitszeit zuverlässig betreut werden. In Traunstein findet sich hier ein gutes Angebot für Kindergartenkinder.
Wer dagegen Schulkinder hat, dem bieten sich zwar während der Schulzeit verschiedene Möglichkeiten der Mittagsbetreuung, doch in den Ferien sind Eltern weitgehend auf sich allein gestellt. Dabei kann es keine Lösung sein, dass Mutter und Vater ihren jeweiligen Jahresurlaub getrennt nehmen, damit sie ihre Kinder durchgängig selbstbetreuen können, denn dadurch werden die Familien um die für sie so wichtigen gemeinsamen Ferien gebracht. Und für Alleinerziehende ist es ohnehin schlicht unmöglich, mit dem eigenen Urlaub die Schulferien ihrer Kinder zu überbrücken.
Die Vorsitzende der Frauen Union Traunstein Doreen Hönicke-Rettstadt und ihre Stellvertreterin Dr. Christine Ahlheim, die beide für den Traunsteiner Stadtrat kandidieren, wollen sich deshalb dafür einsetzen, dass zukünftig auch in Traunstein eine mehrwöchige Betreuung von Schulkindern in den Sommerferien angeboten wird – und zwar zu vertretbaren Preisen. Denkbar wäre, dass beispielsweise in den ersten drei Wochen der „großen Ferien“ täglich eine neunstündige Betreuung mit Mittagessen, Sport, Spielen und eventuell sogar kleinen Ausflügen organisiert wird, die interessierte Eltern für ihre Kinder fest „buchen“ können. Realisiert werden könnte dies in Zusammenarbeit von Vereinen, Kirchen, Stadtverwaltung etc. – die Frauen Union wird das Gespräch mit möglichen Anbietern suchen, damit aus dem schönen Plan am Ende ein sinnvolles Angebot für die Bürger Traunsteins wird.

Pressemitteilung Frauenunion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser