Prozess gegen 33-Jährigen am Landgericht Traunstein

Er soll Rosenheimerin mit einer Panzerhalskette geschlagen haben

  • schließen

Traunstein/Rosenheim - Am 10. Januar muss sich ein 33-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Traunsteiner Landgericht verantworten. 

Er soll vier Personen an unterschiedlichen Tagen angegriffen und verletzt haben. Sogar mit einer Panzerkette soll er zugeschlagen haben. Am 10. Januar steht ein 33-jähriger Nigerianer deswegen ab 8.30 Uhr vor dem Landgericht Traunstein.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, in einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft zwei Männer angegriffen und diese auf Stirn und Auge geschlagen zu haben.

Weiter geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Beschuldigte bei einer Frau zuhause Deutsch gelernt haben soll. Nachdem er sich nicht mehr konzentrieren konnte, soll er sein Deutschheft zerrissen und die Frau bedroht und sie geschlagen haben. Einen Tag später soll er die Geschädigte erneut aufgesucht und wieder auf sie losgegangen sein. Die Frau und auch einen Zeugen soll er anschließend mit einer Panzerhalskette attackiert haben. 

Staatsanwaltschaft geht von Schuldunfähigkeit aus

Wie der Anklageschrift entnommen werden kann, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Angeklagte schuldunfähig ist. Er leide an einer Krankheit und soll zur Tatzeit unter dem Einfluss von Alkohol und Cannabis gestanden haben, weswegen er nicht ausschließbar im Stande gewesen sein soll, das Unrecht der Tat einzusehen und nach dieser Einsicht zu handeln.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser