Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Privatschulen Dr. Kalscheuer in Traunstein

Georg Huber: Live Painting für „Ein Platz für Kinder“

Georg Huber: Live Painting für „Ein Platz für Kinder“.
+
Georg Huber: Live Painting für „Ein Platz für Kinder“.

Die Privatschulen Dr. Kalscheuer in Traunstein luden am 27. Oktober dazu ein, gemeinsam die Werke des international bekannten Airbrush Artist Georg Huber zu feiern und sich von den fünf köstlichen Fingerfood-Variationen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement geschmacklich verwöhnen zu lassen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Alles an diesem Abend war dank zahlreicher Sponsoren für die Gäste kostenlos: Kunstgenuss, Live Painting, Fingerfood-Variationen, Getränke und Musik. Eine Spende für die Stiftung „Ein Platz für Kinder“, der Georg Huber seine Ausstellung gewidmet hat, war und ist natürlich weiterhin herzlich willkommen. Teile der Verkaufserlöse von Georg Huber fließen ebenfalls an die Stiftung.

Unter großem Applaus eröffnete Georg Huber gestern feierlich seine Kunstausstellung. Mit einer Airbrush Pistole zauberte Georg Huber ein märchenhaftes Gemälde für seine über 100 Gäste, die den Künstler verteilt um seinen Arbeitstisch und auf der Galerie der Schulaula staunend beobachteten. Um die Details seines Schaffens in den Blick der Anwesenden zu rücken, filmten Schüler der Film AG und der Schule für E-Business Management die Arbeit des Airbrush-Künstlers und übertrugen sie auf eine große Leinwand.

Die SchülerInnen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement verwöhnten die Gäste mit ausgesuchten Schmankerln ihres Flying Buffet, das sie gemeinsam mit ihrem Lehrer Luciano Salis in der schuleigenen Gastroküche zubereitet hatten. Auch für eine gelungene musikalische Untermalung war gesorgt. Sabine Xoxi Huber, Sängerin und Songwriterin und Ehefrau des Malers, begeisterte die Anwesenden mit ihrer Stimme und ihrem Spiel verschiedener Instrumente. Begrüßtwurden die zahlreichen Gästevon der Schulleiterin Nicole Strasser, die gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Frank Blumenschein an diesem Abend durch das Programm führte. Das warme Wetter ermöglichte es, den Schulgarten mit Feuerkörben und Lampion ausgestattet in die Veranstaltung einzubeziehen.

Georg Huber widmet seine Ausstellung der Stiftung „Ein Platz für Kinder“, die im Sommer 2023 in Gstadt am Chiemsee das Therapeutische Internat Sternstunden-Mattisburg eröffnen wird. Die von Johanna Ruoff gegründete Stiftung baut am Chiemsee mit Unterstützung des Sternstunden e.V. für 22 Kinder, die durch traumatisierende Gewalttaten geschädigt wurden, einen Ort der Sicherheit und des Lernens. In einer emotionalen Rede stellte die Internatsleiterin Cornelia Heß die Stiftung und das zukünftige therapeutische Internat ausführlich vor.

Die Ausstellung, die einmal mehr unser Kurator Rudi Pflügl organisiert hat, findet nochbis zum 6. November jeweils freitags und sonntags zwischen 14 und 18 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung Privatschulen Dr. Kalscheuer

Kommentare