Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreisstadt Traunstein

Heinrich-Stichter-Ausstellung geht zu Ende: Abschließender Rundgang am 3. April

Heinrich-Stichter-Ausstellung in Traunstein
+
Das denkmalgeschützte historische Ambiente der Ausstellungsräume, kombiniert mit modernster Ausstellungstechnik, bringt die Intensivität der expressiven Werke von Heinrich Stichter besonders gut zur Geltung.

Traunstein - Die Ausstellung WORKS II mit Werken von Heinrich Stichter wird am 3. April enden.

Die Meldung im Wortlaut

Am Sonntag, 3. April, endet in der Städtischen Galerie Traunstein die Ausstellung WORKS II mit Werken von Heinrich Stichter. Letzte Gelegenheit, sich mit den Bildern und Papierarbeiten des 2019 verstorbenen Künstlers zu beschäftigen und biografische und kunsthistorische Hintergründe zu erfahren, bietet der abschließende, kostenlose Ausstellungsrundgang am Sonntag um 16 Uhr mit Christa Stichter und Galerieleiterin Judith Bader. 

Lohnenswert ist dabei der Blick auf die Gesamtkonzeption der Ausstellung, die sich vortrefflich in das denkmalgeschützte historische Ambiente einfügt. Die Nahsicht auf die Bilder des expressiv-gestischen Malers Heinrich Stichter offenbart  - im wahrsten Sinne des Wortes - die Vielschichtigkeit seiner Werke.

Die Ausstellung WORKS II ist noch vom 30. März bis 3. April zu folgenden Zeiten geöffnet:  Mittwoch bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, Samstag von 13 bis 18 Uhr. Am Sonntag ist ebenfalls ab 13 Uhr geöffnet, die Ausstellung endet mit dem Rundgang. Bitte bei Interesse anmelden unter 0861 164319 oder per E-Mail an galerie@stadt-traunstein.de. In der Städtischen Galerie Traunstein gilt die 3-G-Regel (bitte Nachweise mitbringen). In den Ausstellungsräumen ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Kommentare