Festprogramm von Mittwoch bis Sonntag

Hochberger Trachtler feiern ihr 100. Jubiläum

Traunstein - Am 23. Mai 1919 wurde der Trachtenverein „D' Gmiadlichen Hochbergler“ im Alpengasthof Hochberg ins Leben gerufen. Mit einem Festprogramm im Bierzelt auf dem Hochberg bei Traunstein feiern die Trachtler vom Mittwoch (22. Mai) bis Sonntag (26. Mai) deshalb ihr 100. Gründungsjubiläum.

Den Auftakt macht am Mittwoch um 20 Uhr die Junge Chiemseer Bühne in der Theaterstrickerei Grabenstätt mit der Aufführung des lustigen Theaterstücks „Fuaßball Kini“ von Ralph Wallner. Die Regie führt Gerhard Brusche. Am Donnerstag ist um 20 Uhr unter dem Motto „Aufspiut, Tanzt und Gschnlazt“ der offizielle Festauftakt mit Bieranstich. Mit dabei sind Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel und Siegsdorfs Bürgermeister Thomas Kamm. Neben dem 100. Jubiläum des GTEV Hochberg werden auch das 40. Jubiläum der Hochberger Goaßlschnalzer und das 145. 

Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Hochberg gefeiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Wabach-Musi“ und die „Kraxenbach-Musi“. Am Freitag geht es um 20 Uhr für die etwas jüngere Generation weiter mit der „Highway to Höll“-Party. Für die richtige Stimmung sorgt die Band „Live Jack's“. Einlass ist für Jugendliche ab 16 Jahren. Der Festabend „100 Jahre GTEV Hochberg“ findet am Samstag um 20 Uhr statt. 

Mitwirkende sind die Gaugruppe des Gauverbands I, die Musikkapelle Otting, die Hochberger Goaßlschnalzer, die Trompe-Bläsergruppe „Bayerische Jungwölfe“ aus Traunstein, die Kindergruppe des GTEV Hochberg sowie Aktive und Mitglieder des GTEV Hochberg und der Patenvereine aus Siegsdorf und Traunstein. Zur Unterhaltung und zum Tanz spielt die Gruppe „Blech Bredl Blos“ zünftig auf. Ansager ist Heini Albrecht. Am Sonntag ist ab 8 Uhr Empfang der am Festsonntag teilnehmenden Vereine. Um 9.45 Uhr setzt sich der Kirchenzug in Bewegung. Der Festumzug ist nach dem Festgottesdienst für ca. 11.30 Uhr geplant. Zum Ausklang spielt danach im Festzelt die Musikkapelle Otting. Für Stimmung an der Bar sorgt „Trumpf oder Kritisch“.

Bjr

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT