Unfall 2015 bei Chieming

Horror-Crash mit drei Toten: 25-Jähriger vor Gericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem Opel starben im Juni 2015 drei menschen.

Traunstein - Ein tödlicher Unfall bei Chieming sorgte 2015 für Trauer in der Region. Am Mittwoch steht ein 25-Jähriger in Traunstein vor Gericht:

Im Juni 2015 ereignete sich ein tragischer Unfall in Egerer bei Chieming - ein Transporter mit Mühldorfer Kennzeichen, der von einem Mann aus dem Kreis Rosenheim gelenkt wurde, raste in einen Opel. Alle drei Insassen des Astra kamen dabei ums Leben.

Am morgigen Mittwoch steht der Fahrer des Kleinlasters vor Gericht. Zwar missachtete der Opel-Fahrer die Vorfahrt, nach Ansicht der Staatsanwaltschaft aber soll der mittlerweile 25-jährige Fahrer des Transporters viel zu schnell gefahren sein. Wie das OVB berichtet, seien hierzu drei Gutachten erstellt worden.

Nun wird dem Mann vorgeworfen, durch Fahrlässigkeit den Tod von drei anderen Menschen verursacht zu haben. Er soll statt der erlaubten 70 km/h mit mindestens 110 km/h unterwegs gewesen sein. Der Unfall wäre nach Ansicht der Staatsanwaltschaft bei angepasster Geschwindigkeit vermeidbar gewesen.

Tödlicher Unfall: Opel kollidiert mit Transporter

Tödlicher Unfall in Egerer fordert zwei Menschenleben

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB-online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

anh

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser