Drei heikle Verkehrsthemen im Stadtrat

Immer mehr Rotsünder an der Wegscheid-Kreuzung?

+
  • schließen

Traunstein - Drei Verkehrsthemen wurden in der jüngsten Stadtratssitzung angesprochen: Die Wegscheid-Kreuzung, die Fußgängerzone zum Bahnhof und die kaputte Straße am Umspannwerk.

"An der Wegscheid werden es immer mehr, die einfach bei rot drüberfahren", stellte 3. Bürgermeisterin Traudl Wiesholler-Niederlöhner fest - vor allem Abbieger, die dann wiederum an der Zwischenampel zum Stehen kommen und im ungünstigsten Fall die ganze Kreuzung blockieren: "Das gab's früher nicht", so Wiesholler-Niederlöhner. 

Könnte auf die Rotsünder an der Wegscheid-Kreuzung auch der "Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung" angesetzt werden, mit dem die Stadt seit März zusammenarbeitet? "Nein, der Zweckverband ist nur für Tempoverstöße zuständig", machte Manfred Bulka vom Ordnungsamt klar - wer rote Ampeln überfährt, für den ist nach wie vor die Polizei zuständig.

Parken in der Fußgängerzone

Stadtrat Robert Sattler monierte dagegen, dass in der Fußgängerzone zwischen Bahnhof und Herzog-Friedrich-Straße immer mehr geparkt würde: "Zum Teil stehen da 15 Autos. Gut, dass da in letzter Zeit vermehrt Strafzettel verteilt werden." An sich hätte Sattler nichts dagegen in dem Bereich offizielle Parkplätze auszuweisen, "aber solange das eigentlich verboten ist, muss es auch kontrolliert werden". 

50er-Begrenzung am Umspannwerk

Die kaputte Straße am Umspannwerk zwischen Geißing und Kotzing machte erneut 2. Bürgermeister Hans Zillner zum Thema. Erst kürzlich wurde entschieden, dass die Straße auf 750 Metern komplett neu gebaut und verbreitert wird. Im kommenden Jahr wird es soweit sein, bis dahin wurden die gröbsten Schlaglöcher provisorisch ausgebessert. "Aber muss die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h noch immer aufrecht erhalten werden? Das ist doch lächerlich", so Zillner.

"Damit erziehen wir die Leute dazu, die Vorschrift zu brechen. Jeder fragt sich, warum dort Tempo 50 gilt", so Zillner. Im Ordnungsamt versprach man, zu prüfen, ob die 50er-Beschränkung aufgehoben und gegen eine Tempo-70-Regelung ausgetauscht werden kann. 

xe

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser