Kostenloser Infoabend am 19. Juli

In drei Karrierestufen zum Manager: So wird man Betriebswirt/in (HwO)

Der staatlich anerkannte Abschluss Betriebswirt/in (HwO), ist oft Türöffner bei Bewerbungen um eine entsprechend gut dotierte und verantwortungsvolle Managementstelle.

Betriebswirte sind gefragt. Sie sind Praktiker und gleichzeitig Manager, die Macher mit tiefgreifendem Unternehmensführungswissen. Drei Karriereschritte sind es zum Betriebswirt. Wer schon eine kaufmännische Ausbildung hat, sollte sich den kostenlosen Infoabend am 19. Juli im Bildungszentrum Traunstein vormerken.

Wie wird man Betriebswirt/in (HwO)? In diesen drei Schritten:

1. Die kaufmännische Ausbildung bildet die Basis. Ein Nachholen des Abschlusses ist möglich...

Alle, die noch keine kaufmännische Ausbildung haben, obwohl sie schon seit Jahren im Büro arbeiten, können neben Familie und Beruf die anerkannte Berufsausbildung zum Kaufmann, bzw. zur Kauffrau für Büromanagement im Bildungszentrum Traunstein nachholen. Der anerkannte Berufsabschluss bringt Sicherheit für die berufliche Zukunft und bildet den ersten Schritt auf der Karriereleiter zum Manager. Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in den Bereichen Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung. Sie finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Die Ausbildung kann unter bestimmten persönlichen Voraussetzungen von der Agentur für Arbeit gefördert werden.

  • Die kompakte Ausbildung startet am 17. Oktober 2018 in Traunstein
  • Infos gibt es im Rahmen des kostenlosen Infoabends am Donnerstag, 27. September 2018 um 18:15 Uhr und vorab bei Edmund Halletz im Bildungszentrum Traunstein unter Tel. 0861 98 97 7-0 oder per Mail edmund.halletz@hwk-muenchen.de

2. Kaufmännischer Fachwirt (HwO) – die "rechte Hand" des Chefs...

Kaufleute und Meister vertiefen ihr kaufmännisches Wissen und machen sich fit für ihre anspruchsvollen Aufgaben in mittlerer Führungsebene. Es geht unter anderem um die konkrete und systematische Unternehmensentwicklung. Diese schließt Überlegungen zur Optimierung betrieblicher Abläufe, zur optimalen Umsetzung der Unternehmensziele, zur Markt- und Wettbewerbssituation und zu rechtlichen Rahmenbedingungen ein. Im Bereich Personalmanagement sind dies Personalbedarfsplanung, Personalgewinnung, arbeitsrechtliche Grundlagen, Personalentwicklung, sowie Entgelt- und Anreizsysteme. Im Bereich Finanz- und Rechnungswesen geht es um die Analyse betriebswirtschaftlicher Zahlen, um eine vernünftige Basis für unternehmerische Entscheidungen und weitere Planungen zu generieren.

  • Die Weiterbildung startet am Donnerstag, 13. September 2018 in Traunstein
  • Infos gibt es im Rahmen des kostenlosen Infoabends am Donnerstag, 19. Juli 2018 um 18 Uhr und vorab im Bildungszentrum Traunstein unter Tel. 0861 98 97 7-0 oder per Mail bildungszentrum-traunstein@hwk-muenchen.de

3. Betriebswirt (HwO) – Manager und Praktiker...

Theoretiker gibt’s schon genügend. Praktiker mit tiefgreifendem Unternehmensführungswissen sind gefragt. Und so gibt es für alle Meister, Techniker und Kaufleute mit mindestens einjähriger Berufspraxis, die eine Position im Management eines Unternehmens anstreben, das passende Studium ab 22. Januar 2019 in Traunstein.

Denn rein fachliche Kenntnisse reichen nicht aus. Führungskräfte müssen in der Lage sein, strategisch zu planen. Sie analysieren und optimieren Geschäftsprozesse, sind fit in der Kosten- und Leistungsrechnung und nutzen moderne Marketinginstrumente. Menschen, in dieser verantwortungsvollen Position brauchen Sicherheit bei Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen. Und nicht zuletzt geht es um die Leistungsträger im Unternehmen - die Mitarbeiter, die den Unternehmenserfolg überhaupt erst ermöglichen. Personalführung ist kein leeres Schlagwort; sondern will gelernt sein.

All diese Themen werden im etwa einjährigen Studium Betriebswirt/in (HwO) in der nötigen Breite und Tiefe von hochqualifizierten Dozenten unterrichtet. Der staatlich anerkannte Abschluss bringt nicht nur gesellschaftliches Ansehen und Sicherheit im eigenen Betrieb. Dieser Abschluss ist oft auch Türöffner bei Bewerbungen um eine entsprechend gut dotierte und verantwortungsvolle Managementstelle.

Hier findet der Infoabend am 19. Juli um 18 Uhr statt:

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos weitere Infos an!

Handwerkskammer für München und Oberbayern
Bildungszentrum Traunstein
Mühlwiesen 4, 83278 Traunstein

Telefon (08 61) 98 97 7-0
Telefax: (08 61) 98 97 7-22

www.hwk-muenchen.de/traunstein
E-Mail: bildungszentrum-traunstein@hwk-muenchen.de

Handwerkskammer für München und Oberbayern/fn

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser